User Online: 1 | Timeout: 18:41Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Verseuchtes Wasser ohne Auswirkungen?
Zwischenüberschrift:
Verstärkte Dütekontrollen wegen Schnepper
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Oberflächenwasser zur Düte fließen. Obgleich es bisher noch keine Beanstandungen gegeben habe, befürwortet die Stadt laut Klöcker hier eine verstärkte Kontrolle.

" Die Gefahr des Einsickerns in Schmutzwasserkanäle ist praktisch nicht gegeben, da diese Kanäle dicht hergestellt wurden", betonte der Stadtbaurat. Sollten wider Erwarten doch Einsickerungen in Schmutzwasserkanäle stattfinden, würden die Schadstoffe mit zur Kläranlage transportiert, wo das gesamte Abwasser gereinigt werde.

Zu den Auswirkungen auf bauwillige Eigentümer * gibt die Bauverwaltung bekannt, daß für den Bereich der Tongrube zur Zeit zwei Bauvorhaben für den Bau von Einf' amilienhäusern vorliegen. Die Entscheidung über diese Anfragen sei im letzten Jahr zurückgestellt worden. Eine bereits früher gestellte Bauvoranfrage zur Errichtung von zwei Einfamilien-Reihenhäusern sei seinerzeit positiv beschieden, jetzt allerdings abgelehnt worden. Weitere Bauvoranfragen oder Bauanträge und damit Erkenntnisseüber weitere bauwillige Einwohner liegen der Verwaltung nicht vor.

Jeder Einzelfall werde geprüft, ob und in welchem Umfang Maßnahmen zu ergreifen seien, sagte Klöcker. Die Verwaltung werde den Grundstückseigentümern im Bedarfsfall nach Möglichkeit bei der Vermittlung anderer Grundstücke behilflich sein.

Auf die Frage von Ratsherrn Mersch, ob die dort wohnenden Hauseigentümer bleiben könnten, verwies Klöcker auf die Aussage des Gutachters, nach der die Gefahr für die stehenden Gebäude nicht zu groß sei. H.
Autor:
H.


Anfang der Liste Ende der Liste