User Online: 1 | Timeout: 16:07Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Neue Baugrundstücke im Landwehrviertel auf dem Markt
Zwischenüberschrift:
So liegen die Preise im Neubaugebiet
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück Im Osnabrücker Landwehrviertel startet die Esos die Vermarktung von 19 Grundstücken, auf denen Einzel- und Doppelhäuser vorgesehen sind. Esos steht für Energieservice Osnabrück GmbH. Die Erschließungstochter der Stadtwerke Osnabrück ist Eigentümerin des Geländes. Die Grundstücke, die die Esos nun vermarktet, liegen am südwestlichen Rand des aktuell größten Baugebiets der Stadt. Das sind in gewisser Weise unsere Sahnestücke″, wird Stadtwerke-Vorstandsvorsitzender Christoph Hüls in einer am Montag verbreiteten Mitteilung zitiert. Die Besonderheit: Anders als in den vorherigen Vermarktungsphasen können sich in diesem Schritt Bauherren direkt bei der Esos bewerben.
Vier Doppelhaushälften werden auf einer Fläche von jeweils circa 350 Quadratmetern errichtet. Auf den übrigen Flächen ist eine Bebauung mit 15 frei stehenden Einfamilienhäusern auf Grundstücken mit einer Größe von jeweils circa 500 bis 800 Quadratmetern vorgesehen.
Die Grundstücke werden zu einem Quadratmeterpreis von 290 Euro angeboten hinzu kommen die Baukosten für das Gebäude. Drei der Grundstücke werden außerdem nach den Rahmenvorgaben der Stadt Osnabrück zur Baulandentwicklung zu einem rabattierten Quadratmeterpreis verkauft für zwei Doppelhaushälften sowie ein frei stehendes Einfamilienhaus. Die meisten Grundstücke für frei stehende Einfamilienhäuser sind 570 Quadratmeter groß. Kostenpunkt demnach: 165 300 Euro.
Bei der Entwicklung dieses Abschnitts im Teilbereich H des ehemaligen Kasernengelände hat sich die Esos das Neuenkirchener Bauunternehmen Brüggemann Effizienzhaus″ als Partner ins Boot geholt. Wir freuen uns, dass wir an der Entwicklung dieses spannenden Baugebiets in Osnabrück teilhaben können″, wird Prokurist Bernd Vierhaus in der Mitteilung wiedergegeben. Die verschiedenen Haustypen errichtet das Unternehmen in Holzrahmenbauweise eine Premiere im Landwehrviertel.

Bauträger vorgegeben

Im Verkaufsfall eines Grundstücks entsteht sozusagen eine Dreierkonstellation zwischen dem Bauherrn, der Esos als Grundstücksverkäuferin und dem Unternehmen Brüggemann als Bauträger, das ein exklusives Recht zu Bebauung erhält. Durch diese Konstellation stellt die Esos sicher, dass die spätere Bebauung den Qualitäts- und Gestaltungsmaßstäben entspricht, die im Gestaltungshandbuch für das Landwehrviertel festgehalten sind, wie Prokurist Marcel Haselof erklärt. Konkreter: Letztlich solle eine homogene Siedlungsstruktur entstehen, so Haselof auf Nachfrage. Um einen optischen Wildwuchs zu verhindern, habe man einen Bauträger herangezogen.

Familien bevorzugt

Das jetzt beginnende Bewerbungsverfahren richtet sich direkt an Endkunden und folgt gewissen Vergaberichtlinien. Wir wollen damit sicherstellen, dass neben städtebaulichen Aspekten auch soziale Gesichtspunkte eine Rolle spielen″, wird Haselof zitiert. Um innerhalb des Verfahrens eine gerechte Auswahl treffen zu können, haben neben Familien mit Kindern daher solche Bewerber Vorteile, die beispielsweise ein Ehrenamt bekleiden oder auf nachhaltige Energie durch Fotovoltaik setzen wollen. Die Esos hat dafür einen Kriterienkatalog aufgestellt, nach dem die Bewerbungen bewertet werden.
Kaufinteressenten haben die Möglichkeit, die erforderlichen Unterlagen vom 1. März bis 14. April 2021 bei der Esos anzufordern. Bewerbungsschluss ist der 19. April 2021. Ansprechpartnerin bei Fragen zum Bewerbungsverfahren und den Grundstücken ist Melina Bernstorff unter Telefon 0541 2002-1913 oder per Mail an melina.bernstorff@ swo.de.
Autor:
Jörg Sanders


Anfang der Liste Ende der Liste