User Online: 2 | Timeout: 13:51Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Vom Zeitungs- zum Medienprojekt
 
Kein Spielzeug, sondern ein Werkzeug
 
Klasse! Kids
 
Klasse!
 
Selbst für die Klasse!-Seite schreiben
Zwischenüberschrift:
Klasse!-Projekt geht ins neunte Jahr – Trotz kurzen Schuljahrs großes Interesse
 
Klasse!-Fortbildung: Projekt an Glandorfer Schule zeigt, wie Tablet-PCs im Unterricht eingesetzt werden
Artikel:
Kleinbild
 
Kleinbild
 
Kleinbild
 
Kleinbild
 
Kleinbild
Originaltext:
OSNABRÜCK. Als Zeitungsprojekt ist Klasse! vor gut neun Jahren in den Schulen im Osnabrücker Land und im Emsland gestartet. Ganz bewusst hat der stellvertretende Chefredakteur Berthold Hamelmann die Lehrer und Förderer gestern Abend bei der Auftaktveranstaltung der neuen Projektrunde nicht mehr zu einem reinen Zeitungsprojekt″, sondern zu einem Medienprojekt″ begrüßt.

Klasse! ist gewachsen. Nicht nur in der Teilnehmerzahl, sondern auch inhaltlich: Genauso wie aus dem Zeitungshaus Neue OZ″ in den vergangenen Jahren nach und nach das Medienhaus Neue OZ″ entstanden ist, hat sich auch das Zeitungsprojekt, das Ende 2003 an den Start gegangen ist, zunehmend zum umfangreichen Medienprojekt entwickelt.
Klasse! ist viel mehr als‚ Die Zeitung kommt in die Schule′ ″, sagte Projektleiterin Cornelia Achenbach gestern Abend in ihrer Ansprache. Denn neben der Papierzeitung spielen längst auch das ePaper, die digitale Version der Zeitung auf dem Computer und auf dem iPad, sowie die Online-Präsenz des Medienhauses eine zentrale Rolle.
Auch Besuche im Druckzentrum, die Klasse!- Jugendredaktion und spezielle Schreibwerkstätten für interessierte Schüler gehören inzwischen fest dazu.
Mehr als 12 000 Schüler haben sich bereits für das aktuelle Schuljahr für die Projekte Klasse! (für weiterführende Schulen) und Klasse! Kids (für Grundschulen) angemeldet und das trotz des extrem kurzen Schuljahrs, das in diesem Jahr Niedersachsens Schülern und Lehrern bevorsteht.
Doch dank der großen Beliebtheit des Projekts konnte inzwischen die Teilnehmer-Grenze von 100 000 Schülern durchbrochen werden, wie Berthold Hamelmann erfreut mitteilte und auch gleich zu den Förderern überleitete: Ohne diese Unterstützung könnten wir so ein großes Projekt gar nicht durchführen.″
Schon alte Hasen″ sind die Stadtwerke Osnabrück, die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) und die Gesundheitskasse Pronova BKK im Kreis der Klasse!- Förderer und Kooperationspartner. Neben finanziellen Mitteln unterstützt die DBU das Bildungsprojekt auch inhaltlich: Die Bundesumweltstiftung steht beim diesjährigen inhaltlichen Schwerpunkt Energiewende″ Schülern wieder als Ansprechpartner zur Seite.
Während die Schüler in ihren Projektphasen nämlich nicht nur jede Menge rund um die Zeitung, den Aufbau von Artikeln und den Beruf des Redakteurs erfahren, dürfen und sollen sie auch selbst aktiv werden: Auf eigenen Klasse!- Seiten werden immer wieder Schülerartikelin der Zeitung veröffentlicht dieses Schuljahr eben unteranderem zum Themenschwerpunkt Energiewende″. Vielleicht wäre das Thema Energieverbräuche in Schulen ein Thema″, schlug Fritz Brickwedde, Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt, den Lehrern für die Projektarbeit vor. Etliche Projekte, die von der Bundesstiftung Umwelt gefördert werden, befassten sich ebenfalls mit dem Thema Energieverbrauch an Schulen, so Brickwedde weiter.
Die Artikel der Schüler werden nicht nur in der Zeitung, sondern auch im Internet unter www.noz.de/ klasse veröffentlicht. Hinweise auf neu erschienene Seiten sowie Jugendredaktionskonferenzen finden sich bei Facebook in einer eigenen Klasse!- Gruppe.

Bildtexte:
Freuen sich auf eine neue Runde des Klasse!- Projekts: der stellvertretende Chefredakteur der Neuen Osnabrücker Zeitung, Berthold Hamelmann, Projektleiterin Cornelia Achenbach, Marco Hörmeyer von den Stadtwerken Osnabrück, Maria Düsing von der Pronova BKK sowie Fritz Brickwedde, Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt.
Trotz eines kurzen und damit anstrengenden Schuljahrs ist das Interesse an Klasse! und Klasse! Kids ungebrochen.
Fotos:
Michael Hehmann

OSNABRÜCK. Die Schüler kriegen einen Lachkrampf, wenn wir meinen, wir holen hier die Zukunft in die Schule. Das ist die Gegenwart″, stellte Matthias Wocken, Schulleiter der Ludwig-Windthorst-Schule in Glandorf, gestern Abend beim Klasse!- Auftakt klar. Im Dezember 2011 hatte seine Kollegin Ina Temmeyer eine Lehrerfortbildung zum Einsatz von Tablet-PCs im Unterricht besucht. Es dauerte nicht lange, bis die Inhalte dieser Fortbildung in die Tatum gesetzt wurden: Seit Beginn des laufenden Schuljahres arbeitet an der Oberschule im Osnabrücker Südkreis erstmals ein ganzer Jahrgang mit Tablet-PCs und nutzt daher auch im Rahmen des Klasse!- Projekts die App der Neuen Osnabrücker Zeitung.
Ganz gleich ob Mathe, Deutsch, Englisch, Französisch oder Chemie in allen Fächern lassen sich die Tablet-PCs integrieren. Statt der blauen Mappe in Mathe mache ich hier zum Beispiel mein Deckblatt selber″, erläuterte Siebtklässlerin Maren Aubke und zeigte dabei auf ihrem iPad, dessen Bildschirm für alle Besucher an der Wand abgebildet wurde, mit welchen Apps sie in welchen Fächern arbeiten kann. Zusammen mit ihrer Mitschülerin Marie Jürgens gab sie den Besuchern in der Fortbildung zum Modellprojekt des iPad-Jahrgangspraktische Einblicke ins moderne Schulleben.
Mit einem Fingertipp öffnen die Mädchen eine karierte Seite für den Mathe-Unterricht. Steht Deutsch auf dem Stundenplan, tippt der Finger auf das linierte Papier und ein entsprechendes Dokument öffnet sich auf dem Bildschirm.
In Englisch haben wir schon Dialoge aufgezeichnet und sie uns hinterher angehört, in Deutsch haben wir Balladen aufgezeichnet, und in den Naturwissenschaften eignen sich die Tablet-PCs sehr gut zur Dokumentation von Versuchen″, zählt Projektleiterin Ina Temmeyer die Vorteile und Möglichkeiten des kleinen Tisch-Computers im Unterricht auf. Und, was ihr ganz besonders gut gefalle: Man müsse nicht ständig den Raum wechseln. Womit in erster Linie der Computerraum gemeint ist: Denn davon gibt es an Schulen in der Regel nur einen. Ist er durch eine Klasse belegt, stehen möglicherweise zehn andere Schlange oder müssen eben darauf verzichten, etwas am Computer oder im Internet zu bearbeiten. Mit den Tablet-PCs, die Schüler im Modellprojekt täglich bei sich haben, ist das Problem aus der Welt: Wann immer sie wollen, greifen sie auf dem Schulgelände auf ihre Dateien, auf das Internet oder auf den schuleigenen Server („ iServ″) zu.
Neben der Vorstellung des Projekts der Ludwig-Windthorst-Schule beinhaltete die Fortbildung auch eine anschließende Diskussion: Welche Fragen brennen anderen Lehrern zum Thema Tablet-PCs im Unterricht unter den Nägeln? Welche Erfahrungen haben sie selbst schon gemacht?
Die Kinder sind sehr mutig und probieren im Unterricht viel aus″, sagte Anne Vor dem Berge, Konrektorin an der Diesterwegschule in Osnabrück. Ihre Klasse 4 chatte bei dem Wettbewerb Logistik-Genie″ der Firma Hellmann den 1. Preis gewonnen. Von dem Preisgeld hat sich die Klasse Lenovo-Tablets gekauft.
Ob der hohe Preis eines Tablet-PCs nicht doch eine Barriere schaffe, wollte ein Lehrer wissen. Im Grunde könne es doch nicht die Lösung sein, dass Eltern die Geräte anschafften: Das muss doch vom Staat finanziert werden.″ Doch Matthias Wocken wies darauf hin, dass es nicht die Schüler aus sozial schwachen Familien seien, die kein eigenes iPad hätten, sondern Schüler aus Familien, die der neuen Technik noch skeptisch gegenüber stünden und erst einmal abwarten wollten, wie sich das Projekt entwickele. Die Barriere ist aus unserer Sicht eine andere: Schüler aus sozial schwachen Familien würden anders nie in Berührung mit Tablets kommen″, so Wocken. Durch das Projekt hätten Schüler jedoch die Möglichkeit, diese neue Technik kennenzulernen.
Dennoch bringe er Eltern viel Verständnis entgegen, die sagten: Ich will nicht, dass mein Kind ein iPad hat. Wir sind hier sicher noch nicht mit unserer Weisheit am Ende.″

Bildtext:
Die Schülerinnen Marie und Maren von der Ludwig-Windthorst-Schule in Glandorf zeigten beim Klasse!- Auftakt, wie sie mit Tablet-PCs im Unterricht arbeiten.
Fotos:
Michael Hehmann

Albert-Schweitzer-Schule Osnabrück, Grundschule Darme Lingen, Grundschule Schwagstorf Fürstenau, Grundschule Holthausen Lingen, Grundschule Dersum, Grundschule Westerkappeln, Grundschule Handrup, Grundschule Berge, Grundschule Langen, Grundschule Heede, Grundschule Holsten-Bexten Salzbergen, Grundschule Vrees, Grundschule Sustrum, Maiburg-Grundschule Bippen, Grundschule Wehm Werlte, Grundschule St. Antonius Geeste, Grundschule Thuine, Grönenbergschule Melle, Grundschule Haste Osnabrück, Wilhelm-Busch-Schule Bohmte, Grundschule Fürstenau, Paul-Gerhardt-Schule Lingen, Overbergschule Meppen, Heilig-Geist-Schule Osnabrück, Grundschule Belm, Antoniusschule Georgsmarienhütte, Grundschule Neuenkirchen, Wallgartenschule Melle, Waldschule Esterwegen, Grundschule Voxtrup Osnabrück, Josefschule Haren, Michaelschule Tinnen Haren, Grundschule Vörden Neuenkirchen, Grundschule Glandorf, Grundschule Lechtingen, Johannisschule Wallenhorst, Erich-Kästner-Schule Wallenhorst, Grundschule Nieder-/ Oberlangen, Grundschule Dör-pen, Grundschule Sutthausen Osnabrück, Grundschule Hilkenbrook, Hermann-Gmeiner-Schule Emsbüren, Grundschule Breddenberg, Grundschule Fullen Meppen, Grundschule Werpeloh, Grundschule Altenlingen Lingen, Franz-Hecker-Schule Osnabrück, Grundschule Pye Osnabrück, Erich-Kästner-Schule Bohmte, Grundschule Messingen, Grundschule Lähden, Waldschule Leschede Emsbüren, Grundschule Venne Ostercappeln, Grundschule Wissingen Bissendorf, Grundschule Borgloh Hilter, Grundschule Groß Berßen, Grundschule Merzen, St. Vitus Grundschule Spelle, Paul-Gerhardt-Schule Meppen, Marienschule Haren, Grundschule Gauerbach Lingen, Grundschule Bersenbrück, Michaelschule Papenburg, Grundschule Vehrte Belm, Ludwig-Schriever-Schule Lünne, Grundschule Esterwegen, Overbergschule Osnabrück, Grundschule Spahnharrenstätte, Grundschule Schepsdorf Lingen, Grundschule Werlte, Maria-Montessori-Grundschule Meppen, Astrid-Lindgren-Schule Bohmte, Kirchschule Papenburg, Grundschule Walchum, Paulusschule Haselünne, Grundschule Hellern Osnabrück, Johannesschule Rieste, Grundschule Alfhausen, Schule am Berg Bissendorf, Ludgerusschule Schapen, Paul-Moor-Schule Bersenbrück, Amandusschule Aschendorf, Grundschule Hesepe Bramsche, Grundschule Sankt Martin Hagen, Johannisschule Osnabrück, Dröper-Schule Georgsmarienhütte, Grundschule Teglingen Meppen, Diesterwegschule Osnabrück, Grundschule Lahn, Grundschule Bramsche Lingen, Grundschule Groß Berßen-Hüven, Heinrich-Schüren-Schule Osnabrück, Grundschule Bissendorf, Overbergschule Lingen, Grundschule Alfhausen, Grund- und Hauptschule Börger, Grundschule Freren, Grundschule Andrup-Lage Haselünne, Marienschule Twist, Wilhelm-Busch-Schule Bram-sche, Grundschule Versen Meppen, Pestalozzischule Osnabrück, Grundschule am Hagenberg Bad Iburg, Grundschule Widukindland Osnabrück, Grundschule am Salzbach Bad Laer, Franziskusschule Twist, Grundschule Gersten, Castellschule Lingen, Grundschule am Schölerberg Osnabrück, Clemensschule Haren, Elisabethschule Osnabrück, Ansgar-Schule Twist, Grundschule Lehe, Grundschule Lotte-Wersen, Grundschule Rastdorf, Damaschke-Schule Lingen, Grundschule Am Langen Esch Quakenbrück, Grundschule Sankt Martin Hagen, Rückertschule Osnabrück, Grundschule Börgerwald Surwold, Grundschule Osterbrock Geeste, Kantor-Wiebold-Schule Melle, Grund- und Hauptschule Börgermoor Surwold, Johannesschule Lingen, Graf-Ludolf-Schule Georgsmarienhütte, Grundschule Holthausen Lingen, Grundschule Lintorf Bad Essen, Grundschule Bad Essen, Heiligenwegschule Osnabrück, Grundschule Bawinkel, Grundschule Atter Osnabrück, Georgschule Haren, Grundschule Renkenberge, Hasetalschule Quakenbrück, Grund- und Hauptschule Hagen, Grundschule Herringhausen Bohmte, Grundschule Bad Rothenfelde, Martinischule Haren, Maximilianschule Rütenbrock Haren, Regenbogenschule Georgsmarienhütte, Carl-Orff-Schule Lingen, Wiehengebirgsschule Melle, Rosenplatzschule Osnabrück, Grundschule Sandhorst Melle, Grundschule Vörden, Lindenschule Buer Melle, Meyerhofschule Bramsche, Landesbildungszentrum für Gehörgeschädigte Osnabrück, Johannesschule Bramsche, Helen-Keller-Schule Meppen, Grundschule Neuenkirchen, Pestalozzischule Meppen, Elisabeth-Siegel-Schule Osnabrück, Erich-Kästner-Schule Sögel, Christophorus-Werk Lingen, Mühlenschule Papenburg, Splittingschule Papenburg, Grundschule Achmer Bramsche, Grundschule Beesten, Waldschule Papenburg, Altstädter Schule Osnabrück, Grundschule Handrup, Grund- und Hauptschule Lorup, Grundschule Baccum Lingen, Grundschule Fresenburg, Grund- und Hauptschule Wellingholzhausen Melle, Astrid-Lindgren-Grundschule Rühle Meppen, Grundschule Stavern, Süderbergschule Hilter, Ludgerischule Groß Hesepe Geeste, Grund- und Hauptschule Holte Lähden, Matthias-Claudius-Schule Lingen, Grundschule Schwege Glandorf, Grund- und Hauptschule Gesmold Melle

Oberschule Hagen, Herman-Nohl-Schule Osnabrück, Antoniusschule Thuine, Landesbildungszentrum für Gehörgeschädigte Osnabrück, Gymnasium Carolinum Osnabrück, Gymnasium Georgianum Lingen Geschwister-Scholl-Schule Geeste, Gesamtschule Emsland Lingen, Friedensschule Lingen, Bertha-von-Suttner-Realschule Osnabrück, Artland-Gymnasium Quakenbrück, Hermann-Gmeiner-Schule Emsbüren, Johannes-Fincke-Schule Belm, Haupt- und Realschule Salzbergen, Grund- und Hauptschule Holte Lähden, Greselius-Gymnasium Bramsche, Ernst-Moritz-Arndt Gymnasium Osnabrück, Felix-Nußbaum-Schule Osnabrück, Belmer Integrationswerkstatt, Grund- und Hauptschule Lathen, August-Benninghaus-Schule Ankum, Realschule Haren, Albert-Trautmann-Schule Werlte, Geschwister-Scholl-Schule Bad Laer, Grund- und Hauptschule Börger, Gymnasium Haren, Käthe-Kollwitz-Schule Osnabrück, Ratsschule Melle, Johannesschule Meppen, Wiehengebirgsschule Melle, Astrid-Lindgren-Schule Bohmte, Ludwig-Windthorst-Schule Ostercappeln, Ludwig-Windthorst-Schule Glandorf, Hümmling-Gymnasium Sögel, Gymnasium Papenburg, Gymnasium Melle, Windthorst-Gymnasium Meppen, Anne-Frank-Schule Osnabrück, Haupt- und Realschule Bad Essen, St. Lukas Tagesbildungsstätte Papenburg, St. Ursula Kreisgymnasium Haselünne, Maximilianschule Rütenbrock Haren, Gymnasium Bad Iburg, Gebrüder-Grimm-Schule Lingen, Auszeit Jugendwerkstatt Brücke Bramsche, Sophie-Scholl-Abendgymnasium Osnabrück, Comenius-Schule Georgsmarienhütte, Anne-Frank-Schule Meppen, Haupt- und Realschule Haselünne, Haupt- und Realschule Neuenkirchen, Haupt- und Realschule Esterwegen, Ludgerusschule Rhede, Wilhelm-Fredemann-Realschule Melle, Hauptschule Emsbüren, Realschule Dissen, Pestalozzischule Osnabrück, Völker-Schule Osnabrück, Gymnasium Georgianum Lingen, IGS Osnabrück, Liudger Realschule Emsbüren, Albert-Trautmann-Schule Werlte, Geschwister-Scholl-Schule Geeste, Gymnasium Bad Essen, Schulzentrum Lohne Wietmarschen, Mariengymnasium Papenburg, Montessori-Schule Osnabrück, Wittekind-Realschule Osnabrück, Wilhelm-Busch-Schule Bramsche, Sophie-Scholl-Schule Georgsmarienhütte, Gymnasium Bersenbrück, Schulzentrum Collhusen Westoverledingen, Friedensschule Lingen, Hauptschule Innenstadt Osnabrück, Angelaschule Osnabrück, Realschule - Vinzenzschule Haselünne, Alexanderschule Wallenhorst, Gesamtschule Schinkel Osnabrück, Marienschule Fürstenau, Grund- und Hauptschule Lorup, Hauptschule Alfhausen, Hauptschule Eversburg, Realschule Hilter, Wilhelm-Busch-Schule Bohmte, Franziskusgymnasium Lingen, Lernstandort Noller Schlucht Dissen, Grund- und Hauptschule Lathen, Hauptschule Emsbüren, Volkshochschule Osnabrücker Land, Volkshochschule der Stadt Osnabrück, Hauptschule Bramsche, Hauptschule Bad Iburg, Christophorus-Werk Tagesbildungsstätte Lingen, Kardinal-von-Galen-Schule Meppen, Astrid-Lindgren-Schule Bohmte, Oberschule Buer Melle, Heinrich-Middendorf-Schule Aschendorf, Oberschule Twist, Grund- und Hauptschule Börgermoor Surwold, Gymnasium Marianum Meppen, Realschule Westerkappeln, Felix-Nußbaum-Schule Osnabrück, Berufsfachschule Sutthausen Osnabrück, IGS-Fürstenau, Haupt- und Realschule Dörpen, Freie Waldorfschule in Bramsche.

OSNABRÜCK. Schüler, die Interesse am Schreiben und Recherchieren haben, können ihr Talent in der Jugendredaktion der Neuen Osnabrücker Zeitung unter Beweis stellen. Etwa einmal im Monat kommen die Jugendlichen zwischen 15 und 19 Jahren zu einer Konferenz zusammen, um aktuelle Themen für die Klasse!- Seite zu besprechen. Von der Redaktion erhalten sie dabei Tipps zur Recherche und zum Verfassen der Artikel. Die besten Texte werden am Ende des Jahres mit einem Preis ausgezeichnet. Zudem geht es auf eine gemeinsame Recherchefahrt. Kontakt bei Cornelia Achenbach per E-Mail: c.achenbach@ noz.de.
Autor:
Stefanie Hiekmann, coa


Anfang der Liste Ende der Liste