User Online: 1 | Timeout: 14:34Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Am Haken
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Der Güterbahnhof war mal eine Falle für alle, die glaubten, sie könnten dort kostenlos parken. Es wurde abgeschleppt. Dann gab es einen Eigentümerwechsel. Abgeschleppt wird trotzdem.

In Osnabrück wurde gejubelt, als im Oktober bekannt wurde, dass die Coppenrath-Stiftung das Güterbahnhofsgelände gekauft hat. Endlich, so sagten sich viele, könnte die Stadt mit vernünftigen Menschen zukunftsweisende Lösungen für das 22 Hektar große Areal entwickeln, endlich könnte der Dauerstreit mit einem selbstherrlichen Grundstückspotentaten aufhören, und endlich könnte die Abschleppfalle auf dem Parkplatz an der Hamburger Straße trockengelegt werden. So dachte auch Till. Aber der letzte Punkt entwickelt eine erstaunliche Eigendynamik, denn falsch geparkte Autos werden immer noch an den Haken genommen, und deren verdutzte Besitzer werden auch weiterhin zur Kasse gebeten. Wie kann das sein? Till hat bei der Coppenrath-Stiftung nachgefragt. Auch wir müssen abschleppen, wenn fremde Leute bei uns parken″, lautet die Antwort, schließlich gebe es eine Verkehrssicherungspflicht. Wildes Parken könne nicht hingenommen werden, weil die Erreichbarkeit, zum Beispiel für die Feuerwehr, auf dem Spiel stehe. Ist denn damit alles beim Alten geblieben? Nein, sagt die Stiftung, anders als der Vorbesitzer habe man aber kein Geschäftsmodell daraus gemacht und alles sehr deutlich ausgeschildert. Aber Gratisparken, das komme nicht infrage. Till gibt das mal so weiter. Also:
Aufpassen am Güterbahnhof, für Falschparker kann es teuer werden! Bismorgen
Autor:
Till


Anfang der Liste Ende der Liste