User Online: 1 | Timeout: 02:47Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Stadtteilauto erneut mit Umweltzeichen „Blauer Engel″ ausgezeichnet
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück Osnabrücks Carsharing Stadtteilauto ist erneut mit dem Blauen Engel″ ausgezeichnet worden. Die zunehmende Nutzung von Carsharing-Angeboten zeigt, dass auch in Osnabrück das Umweltbewusstsein immer größer wird″, wird Stadtteilauto-Geschäftsführer Werner Linnenbrink in einer Mitteilung zitiert. Für die Auszeichnung habe die Stadtwerke-Tochter die erforderlichen Nachweise erbracht, etwa die Einhaltung der NOx-Werte und Ladestationen. Der Strom werde zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energiequellen bezogen und die Fahrzeugflotte zunehmend elektrisch.

Ende vergangenen Jahres nahm das Stadtteiltauto das hundertste Fahrzeug in seine Flotte auf, die auf mehr als 50 Standorte verteilt sind. Eigener Angabe zufolge hat das Stadtteilauto 3500 Kunden. Einer Studie zufolge, so die Stadtwerke, ersetzt ein Carsharing-Fahrzeug nachweislich neun private Autos. Neben dem Umweltgedanken spielt die Wirtschaftlichkeit für viele Kunden eine große Rolle. Der Privatbesitz ist nämlich oftmals unwirtschaftlich; man denke an den Wertverlust und die anfallenden Kosten für Versicherungen, Reparaturen, Tüv und so weiter″, so Linnenbrink.

Das Umweltzeichen wird in Deutschland seit 1978 durch das Bundesumweltministerium, das Umweltbundesamt, der Jury Umweltzeichen und der RAL Umwelt vergeben. Anfang 2019 hatte das Stadtteilauto erstmals den Blauen Engel″ erhalten. Das Umweltzeichen der Bundesregierung würdigt umweltfreundliche und nachhaltige Angebote.

Bildtext:
Zum zweiten Mal in Folge ausgezeichnet: das Stadtteilauto in Osnabrück.
Foto:
Stadtwerke Osnabrück/ Tobias Schwertmann

Stadtteilauto

Die stadtteilauto Osnabrück GmbH ist 2011 von den Stadtwerken Osnabrück und dem Verein STATTVERKEHR Osnabrück e. V. gegründet worden. Der Verein holte das Carsharing 1992 nach Osnabrück . Das Angebot umfasst sowohl stationäres Carsharing (stat> k) für fest gebuchte Fahrten als auch flexibles Carsharing (flow> k) für spontane Fahrten .


Anfang der Liste Ende der Liste