User Online: 1 | Timeout: 00:31Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Neues Eiscafé eröffnet in der Osnabrücker Innenstadt
Zwischenüberschrift:
Nachfolger von Feinschmecker Brörmann
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück Die Osnabrücker Innenstadt ist um ein Eiscafé reicher: Am Mittwoch eröffnet an der Georg-straße die Eisdiele Ice Cream by Lorenzo″. Damit ist ein Nachfolger für die geschlossene Filiale von Feinschmecker Brörmann gefunden.

Für Liebhaber von Eis, Waffeln und Kuchen gibt es ab dieser Woche in der Osnabrücker Innenstadt einen weiteren Anlaufpunkt: An der Georgstraße eröffnet das Eiscafé Ice Cream by Lorenzo″. Wenn alles nach Plan läuft, wollen wir am Mittwoch das erste Mal öffnen″, sagt Inhaberin Ola Ammar im Gespräch mit unserer Redaktion. Ursprünglich sei der Eröffnungstermin bereits für den 15. März geplant gewesen, wegen der Corona-Krise hätten sich die Umbauarbeiten allerdings verzögert. Diese seien nun abgeschlossen.

Seit zehn Jahren betreibt Ola Ammar gemeinsam mit ihrem Mann Hassan Ammar bereits im nordrhein-westfälischen Greven eine Eisdiele. Eigentlich hatte das Paar vor, in Münster eine weitere Filiale zu eröffnen. Dass es sie stattdessen nach Osnabrück verschlagen hat, ist mehr oder weniger dem Hobby ihres Sohnes geschuldet: Unser Sohn spielt seit einem Jahr in Osnabrück Fußball, weswegen wir mehrmals in der Woche dorthin fahren″, sagt Ola Ammar. Eher zufällig seien sie dann auf die Räumlichkeiten an der Georgstraße gestoßen und hätten sich spontan dazu entschieden, dort ein Eiscafé zu eröffnen.

Suche nach Untermieter

Bis Januar dieses Jahres betrieb an dem Standort Feinschmecker Brörmann eine Filiale. Inhaber Stefan Brörmann musste nach knapp zwei Jahren seine Türen schließen, weil ihm nach eigenen Angaben das Personal für den Weiterbetrieb fehlte. Sein Pachtvertrag für die zwei Etagen des Gebäudes läuft allerdings noch mehrere Jahre, weswegen Brörmann auf der Suche nach einem Untermieter war: Wir hatten mehrere Bewerber, die Vermietung war kein Problem″, erklärt der Geschäftsführer unserer Redaktion.

Allerdings habe er nicht den gleichen Mietzins bekommen, den er selbst zahlt: Wir müssen die Miete also subventionieren.″ Die Schließung sei dennoch die richtige Entscheidung gewesen, wenngleich er wegen der Corona-Krise davon ausgeht, dass er nun doch noch Personal gefunden hätte: Wir haben sehr viele Bewerbungen für Stellen in unseren Filialen erhalten″, sagt Brörmann.

Zunächst nur eine Etage

Der Mietvertrag läuft nun vorerst für zweieinhalb Jahre, erklärt Eiscafé-Betreiberin Ola Ammar. Geplant sei zunächst, nur die untere Etage in Betrieb zu nehmen. Dort soll es neben verschiedenen Eissorten auch Waffeln, Crêpes und Kuchen geben. Je nachdem, wie es sich entwickelt, werden wir dann auch noch das zweite Stockwerk nutzen″, sagt Ammar. Solange noch die Corona-Auflagen gälten und der Betrieb des Eiscafés nur eingeschränkt möglich sei, werde nur ihr Mann zusammen mit zwei Mitarbeitern in der Filiale in Osnabrück arbeiten. Demnächst solle dann auch noch eine Außenterrasse hinzukommen.

Bildtext:
Das Eiscafé Ice Cream by Lorenzo″ eröffnet an der Georgstraße in Osnabrück.
Foto:
Sven Mechelhoff
Autor:
Christopher Bredow


Anfang der Liste Ende der Liste