User Online: 1 | Timeout: 18:13Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Klage gegen Zauberwürfel vom Tisch
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück Nun steht es fest: Der sogenannte Zauberwürfel am Osnabrücker Neumarkt wird zu Ende gebaut und bleiben. Nach zwei verlorenen Eilverfahren verzichtet der Nachbar auf eine Klage. Gegen die Baugenehmigung in Gestalt des Widerspruchsbescheides wurde keine Klage eingelegt. Die Klagefrist ist zwischenzeitlich abgelaufen″, bestätigte Claas Beckord, Leiter des städtischen Referats Strategische Steuerung und Rat, auf Anfrage unserer Redaktion. Damit steht der Vollendung des Hotels zumindest aus juristischer Sicht nichts mehr im Wege.

Widerspruch eingelegt

Nachdem die Stadt zwei Eilverfahren am Verwaltungsgericht Osnabrück und Oberverwaltungsgericht Lüneburg gewonnen hatte, legte der Nachbar, eine Versicherung, Widerspruch gegen die Baugenehmigung des Zauberwürfels ein. Mit den Eilverfahren wollte die Versicherung einen kurzfristigen Baustopp erreichen.

Nach den beiden Verfahren wies die Stadt den Widerspruch der Versicherung gegen die Baugenehmigung siegessicher zurück. Der Versicherung wäre als letzte Möglichkeit nur noch die Klage übrig geblieben, um das geplante Hotel des Osnabrücker Immobilienkaufmanns Theodor Bergmann zu verhindern. Auf die Klage mit einem Hauptsacheverfahren samt Beweisaufnahme verzichtete die Versicherung letztlich.

Der Versicherung ist das derzeit entstehende Gebäude ein Dorn im Auge. Es befinde sich mit sechs Meter Abstand zu nah an ihrem Grundstück. Der Blick auf ihr Gebäude, in dem sich unter anderem H& M befindet, werde genommen, ebenso das Licht in den Büros darüber. Die Richter in den Eilverfahren urteilten anders und verhängten keinen Baustopp. Daraufhin wies die Stadt den Widerspruch gegen die Baugenehmigung aus dem November 2018 zurück.

Bergmann baut seit Anfang 2019 am Neumarkt den Zauberwürfel, der größtenteils als Hotel genutzt werden soll. Betreiber der Drei-Sterne-Herberge mit 80 Zimmern wird die Hamburger Hotelgruppe Centro. Die unteren drei der sieben Geschosse sollen an Einzelhändler vermietet werden. Die Fertigstellung des Baus ist für Ende 2020 geplant.
Autor:
yjs


Anfang der Liste Ende der Liste