User Online: 1 | Timeout: 12:00Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Dies zu kurz, das zu lang
Zwischenüberschrift:
Warum die Ringlinie einen Teil von Osnabrück ausspart und Fahrgäste auf Anrufbusse mindestens eine Stunde warten müssen
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück Die Stadtwerke mögen mit ihrem neuen Busnetz sehr zufrieden sein örtliche Fahrgastvertreter sind es nicht ganz. Kritik gibt es etwa an der Ringlinie sowie am Anrufbus.

Licht und Schatten sieht der Kreisverband des Verkehrsclubs Deutschland (VCD) beim Busnetz 2020, das Anfang Februar über Osnabrück ausgerollt wurde. Mit der Einführung einer Ringlinie seien die Stadtwerke zwar einer 30 Jahre alten Forderung des VCD nachgekommen. Dadurch habe sich das Angebot für Fahrgäste deutlich verbessert. Allerdings lasse die Ringlinie in ihrer jetzigen Form noch Wünsche offen.

Zum Beispiel werde die vom Hauptbahnhof ausgehende Rundstrecke an den Wochenenden nur lückenhaft bedient, stellt der Fahrgastverband in einer Mitteilung fest. Und im Süden von Osnabrück seien mehrere Stadtteile gar nicht angeschlossen. Als Linie 10 verbindet der Ringbus im Uhrzeigersinn Innenstadt, Weststadt, Eversburg, Hafen, Haste, Dodesheide, Schinkel und Fledder. Als Linie 20 fährt er in entgegengesetzter Richtung.

Für sehr verbesserungswürdig″ hält der VCD die Konzeption der Anrufbusse. Gemeint sind die beiden Linien 113 (Voxtrup–Voxtrup Spitze) und 119 (Hörne–Heger Friedhof–Klinikum Finkenhügel), die nur dann verkehren, wenn Fahrgäste sie mindestens eine Stunde vor der planmäßigen Abfahrt unter Telefon 0541 5011221 ordern. Wobei die Anrufbusse unterwegs allein die angemeldeten Bushaltestellen bedienen, alle weiteren nicht.

Der Anrufbus 113 ist laut Fahrplan montags bis freitags von 6.38 bis 19.38 Uhr alle 20 Minuten ab Voxtrup Spitze verfügbar, in umgekehrter Richtung ab Voxtrup von 6.21 bis 19.21 Uhr. Der Anrufbus 119 steht montags bis freitags von 8.08 bis 19.08 Uhr alle 60 Minuten ab Dialysezentrum bereit, in Gegenrichtung ab Hörne von 7.33 bis 18.33 Uhr.

Der VCD Osnabrück fordert, die Vorbestellzeit für die Anrufbusse bei derart kurzen Linien auf höchstens 30, besser 20 Minuten″ zu verringern. Das verschaffe Fahrgästen mehr Flexibilität. An Übergängen zum Metrobus-Netz müsse eine Weiterfahrt mit dem Anrufbus auch ganz ohne Vorbestellung möglich sein. So werde es beispielsweise in der Region Hannover gehandhabt. Was dem Verkehrsclub am Osnabrücker Konzept außerdem missfällt: Bei Testanrufen habe nur manchmal jemand abgenommen. Ansonsten sei per Bandansage auf eine Handynummer verwiesen worden, was die Bestellung erschwert hat″.

Anpassung nach Bedarf

Und was sagen die Stadtwerke Osnabrück zu der Kritik? Die zahlreichen positiven Rückmeldungen zum neuen Busnetz zeigen, dass das verbesserte Leistungsangebot den Nahverkehr in Osnabrück attraktiver macht″, heißt es auf Anfrage unserer Redaktion. Das Unternehmen werde aber die Entwicklung weiterhin genau beobachten, um gegebenenfalls an manchen Stellen perspektivisch nachzubessern″. Dies betreffe unter anderem die Nutzung der Ringlinie an den Wochenenden, aber auch die Inanspruchnahme der beiden Anrufbus-Linien.

Hier werden wir den Bedarf analysieren und gemeinsam mit der Politik bewerten″, kündigte Stadtwerke-Sprecher Marco Hörmeyer an. Eine Reduzierung der Vorbestellzeit auf 20 Minuten sei bei den Anrufbussen allerdings aus rein operativen Gründen nicht darstellbar″.

Zum Verlauf der Ringlinie erklärte Hörmeyer: Wir haben im Vorfeld intensiv geprüft, ob und inwiefern die Ringlinie in die südlichen Stadtteile ausgedehnt und verlängert werden kann. Allerdings fehlen hier schlichtweg die geeigneten Verkehrswege.″ Die Stadtteile Hellern, Sutthausen, Nahne und Voxtrup seien am besten und schnellsten über die Autobahn A30 verbunden eine Straße, die für den Buslinienverkehr nicht in Betracht komme. Um den Ring dennoch zu schließen, haben wir die Linie 10/ 20 über den Neumarkt geführt.″

Bildtext:
In Fahrt: Von vielen Seiten hagelt es Kritik, aber die Osnabrücker Stadtwerke verbuchen den Start ins neue Busliniennetz als Erfolg. Auch wenn noch manches nachjustiert werden müsse, wie das Unternehmen einräumt.
Foto:
Gert Westdörp
Autor:
Sebastian Stricker


Anfang der Liste Ende der Liste