User Online: 1 | Timeout: 09:26Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Was ein Kickertisch mit Gleichberechtigung zu tun hat
Zwischenüberschrift:
Ausstellung im Museum Am Schölerberg
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück Im Museum Am Schölerberg steht ein Kickertisch, den Mädchen und Jungen nur gemeinsam bespielen können. Das Kinderhilfswerk Plan möchte damit auf das Thema Gleichberechtigung aufmerksam machen.

Auf einem Bildschirm läuft ein Kurzfilm über die 14-jährigen Freundinnen Amira und Soaad aus Ägypten. Die beiden Mädchen haben an dem Programm Sichere Städte für Mädchen″ des Kinderhilfswerks Plan International teilgenommen. Im Film berichten sie über sexuelle Gewalt, der sie in ihrem Alltag ausgesetzt sind, und wie sie sich das Recht erkämpft haben, Fußball spielen zu dürfen.

Diese Problematik thematisiert der Kickertisch, der mit den Besucherausweisen der Ausstellung Mission 2030 Globale Ziele erleben″ freigeschaltet werden kann. Die Besucher können aber nur spielen, wenn mindestens ein Mädchen oder eine Frau mit dabei ist. Geprüft wird das mittels Ausweisen, die zwischen männlichen oder weiblichen Personen unterscheiden. Dadurch werde ein Beitrag zu mehr Geschlechtergerechtigkeit geleistet, so die Ausstellungsmacher.

Die Ausstellung startet am 1. März im Museum Am Schölerberg. Dort können Besucher nicht nur Amira und Soaad kennenlernen, sondern acht weitere Menschen aus sieben Ländern von vier Kontinenten. In Kurzfilmen und anderen interaktiven Stationen sollen Besucher mit sozialpolitischen Themen der heutigen Zeit vertraut gemacht werden.

Hintergrund der Ausstellung ist die Umsetzung der sogenannten Ziele für nachhaltige Entwicklung, im Englischen Sustainable Development Goals (SDG) genannt. 2015 legten sich die Vereinten Nationen auf 17 Ziele fest, die eine soziale, ökonomische und ökologische Entwicklung der Welt vorantreiben sollen. Am 1. Januar 2016 trat das Vorhaben in Kraft und läuft bis 2030. Bis dahin sollen alle Ziele erfüllt werden. Die SDG gelten für alle Staaten, auch für Deutschland.

In der Ausstellung stellt Plan International sieben der Ziele vor und zeigt, wie Menschen ihren Beitrag für eine Welt der Chancengleichheit und Nachhaltigkeit leisten.

Die Ausstellung läuft bis zum 23. August. Der Eintritt zur Ausstellung ist im Ticket für das Museum und das Planetarium enthalten. Besucher unter 18 Jahren haben freien Eintritt.

Bildtext:
Die Berufsschüler der Evangelischen Fachhochschule nutzen den Kicker in der Ausstellung Mission 2030 Globale Ziele erleben.″
Foto:
Jörn Martens
Autor:
Jakob Patzke


Anfang der Liste Ende der Liste