User Online: 1 | Timeout: 02:16Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
23 neue Wohnungen am Nettebad
Zwischenüberschrift:
Bebauungspläne vorgestellt
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück Neuer Wohnraum in Osnabrück: Der Fachbereich Städtebau gibt bekannt, dass in Haste 23 realisiert werden und in Voxtrup bis zu 15 Wohnungen entstehen können.

Froh um jeden Neubau″ zeigt sich Städtebau-Fachbereichsleiter Holger Clodius angesichts der vor knapp zwei Jahren ausgegebenen Zielvorgabe, bis zum nächsten Jahr die Voraussetzung für 3000 neue Wohnungen zu schaffen. Einen kleinen Mosaikstein dafür bildet eine geplante Siedlung östlich des Johannes-Prassek-Weges und südlich der Christus-König-Kirche in Haste, die am dortigen Kindergarten vorbei von der Bramstraße aus erschlossen werden soll.

Ein Investor habe das Grundstück erworben und bereits konkrete Pläne zum Bau eines Mehrfamilienhauses mit insgesamt 13 Wohneinheiten und einer Handvoll drum herum gruppierter, freistehender Doppelhäuser vorgelegt, berichtet Stadtplaner Lars Bielefeld. Die derzeitigen verfallenen″ Bestandsgebäude auf dem verwilderten Gelände würden dafür abgerissen, der alte, wertvolle Baumbestand solle jedoch erhalten bleiben.Vor allem bezahlbar

Das gilt ebenso für den Wanderweg am Regenrückhaltebecken südlich des Planbereichs, das dem Nettebad gegenüberliegt. Der Entwurf sieht 23 neue Eigentumswohnungen vor, die mit der Klasse KfW 55 eine hohe Energieeffizienz vorweisen und im Rahmen des sozialverträglich bezahlbaren Wohnraums realisiert werden sollen.

Auch eine Dachbegrünung wird festgesetzt. Zudem wird jede Doppelhaushälfte über einen Garten verfügen und unter dem zentralen Mehrfamilienhaus eine Tiefgarage gebaut neben ausreichend Parkmöglichkeiten im Außenbereich.Bauangebot in Voxtrup

Während es sich bei dem Projekt in Haste laut Bebauungsplan Nr. 613 bereits um ein konkretes Bauvorhaben mit Durchführungsvertrag handelt, wird in Voxtrup ein Angebot zur Herstellung zusätzlichen Wohnraums geschaffen. Im Bereich zwischen Wasserwerkstraße, Düstruper Kirchweg, Wellmannsweg und Margaretenkirche soll mit dem Bebauungsplan Nr. 399 eine den derzeitigen Bestand ergänzende Bebauung im rückwärtigen Bereich ermöglicht werden. Hier sind insgesamt bis zu 15 Wohneinheiten in standardmäßig zweigeschossigen Bauten denkbar, die aber eine maximale Gebäudehöhe nicht überschreiten dürften, wie Bielefeld betont.

Zudem sieht der Bebauungsplan Nummer 22 (1) vor, den Bolzplatz auf der Grünfläche zwischen Schinkelberg- und Schwanenburgstraße zur Sicherung des Regenrückhaltebeckens zu verschieben und dort einen Schallschutz zu errichten. Alle drei Entwürfe liegen ab heute im Fachbereich Städtebau, Dominikanerkloster 1, einen Monat lang öffentlich aus. Außerdem wird auf der Internetseite www.osnabrueck.de über die Planung informiert.
Autor:
Matthias Liedtke


Anfang der Liste Ende der Liste