User Online: 1 | Timeout: 21:52Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Sunglider allenfalls als Ergänzung einer Stadtbahn
Zwischenüberschrift:
Leserbrief
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Zum Artikel Für Machbarkeitsstudie zum Sunglider Rat unterstützt Stadtwerke Osnabrück″ (Ausgabe vom 2. Oktober).

Es steht außer Frage, dass es für die Stadt Osnabrück wichtig ist, zeitnah neue Verkehrskonzepte zu entwickeln, die es Bürgern ermöglichen, auch ohne Auto schnell und einfach in die Stadt zu kommen.

Beim , Sunglider′ als Hochbahn werden Stützen im Straßenraum benötigt, die den Individualverkehr ähnlich wie eine Stadtbahn platzmäßig einschränken. Da bei einem gut funktionierenden öffentlichen Personennahverkehr ohnehin weniger Autos fahren, werden derartige Einschränkungen aber zu verkraften sein. Aus Gründen des Klimachutzes sollte der Individualverkehr ohnehin reduziert werden.

Ob die vorgesehenen Solarpaneele auf dem , Sunglider′ ausreichen, mindestens auch im Winter genügend Strom für den Betrieb zu liefern, ist fragwürdig. Außerdem sollte bedacht werden, was bei Schattenwurf durch Häuser und Dunkelheit ist. An den Haltestellen sind elektrische Aufzüge nötig, damit die Fahrgäste [...] einsteigen können. Dies bedeutet eine erhebliche Verteuerung gegenüber einer Stadtbahn, bei der die Menschen ebenerdig ein- und aussteigen können.

Dass auf vielen Ebenen Ideen entwickelt werden, ist sehr positiv zu bewerten. Allerdings sollten dabei realistische Ziele im Auge behalten werden. Als große Herausforderung ist zu bezeichnen, dass der Plan des , Sungliders′ sich noch im Projektstadium befindet. Jetzt ist es schade, wenn Gelder, die für den Umbau des Systems dringend benötigt werden, in erneute Machbarkeitstudien gesteckt werden, anstatt ein Konzept zu fördern, das sich schon bewährt hat.

Unterm Strich sollte anfänglich für wenige Strecken auf die erprobte Stadtbahn gesetzt werden, die auch kostenmäßig sicher günstiger ist als eine aufgeständerte Bahn und mit Zuschüssen von bis zu 90 Prozent gefördert wird. Was man jedoch in Ruhe überlegen sollte, ob man Ideen aus dem Projekt des , Sungliders′ nicht kombinieren könnte mit den Überlegungen zum Bau einer Stadtbahn. Vielleicht könnten sich beide Initiativen mal an einen Tisch setzen.″

Rolf Brinkmann
Osnabrück
Autor:
Rolf Brinkmann


Anfang der Liste Ende der Liste