User Online: 1 | Timeout: 11:54Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Schwimmsport wird das Wasser abgedreht
Zwischenüberschrift:
Leserbriefe
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Zu den Artikeln Schwimmvereine bangen um ihre Existenz (Ausgabe vom 17. September) und Wollen knappen Platz fair verteilen″ (Ausgabe vom 18. September).

Ich habe den ersten Deutschen-Meister-Titel im Schwimmen für Osnabrück gewonnen. Ich vertrete noch immer sehr gerne meine Heimatstadt bei nationalen Wettkämpfen. In diesem Sommer wurde Osnabrück in der TV-Übertragung des ZDFs , Die Finals Berlin 2019′ dadurch medienpräsent. Die akute Entwicklung betrifft mich für meine Trainingsmöglichkeiten hier in Osnabrück außerordentlich. Für erfolgreiche Wettkampfteilnahmen bin ich auf gute Trainingsmöglichkeiten zwingend angewiesen.

Seit meiner Kindheit schwimme ich erfolgreich im Osnabrücker Leistungsschwimmsport. Aktuell repräsentiere ich den VfL Osnabrück. Bisher konnte ich mich auf gute Trainingsbedingungen, das heißt Bahnnutzung und angemessene Auslastung, verlassen. Durch die Anerkennung des Landesstützpunktes Schwimmen konnten weitere leistungsorientierte Trainingsmaßnahmen geschaffen werden.

Im Laufe meiner Schwimmerkarriere habe ich viele andere Schwimmerkollegen und Trainingsmöglichkeiten erlebt und musste feststellen, dass es noch bessere Bedingungen (zum Beispiel Bahnnutzungsmöglichkeiten von maximal vier Aktiven pro 50-Meter-Bahn) gibt. Ich stand nach meinem Fachabitur vor der Frage, Osnabrück zu verlassen, jedoch fasste ich den Entschluss, mich hier weiterentwickeln zu wollen.

Die nun ausgesprochene These von Frau Hoff zu 15 Teilnehmern auf einer 25-Meter-Bahn als Berechnungsgrundlage kann ich nicht nachvollziehen. Das gilt sowohl für den Leistungssport als auch für den Breitensport. Ich bin nun überdurchschnittlich groß, aber selbst wenn ich eine Durchschnittsgröße von 1, 75 Metern als Grundlage wähle, wie soll ein Trainingsbetrieb oder Kursbetrieb, auch aus verletzungsbedingten Ge-sichtspunkten, durchgeführt werden? Ausgestreckt kann eine Gesamtlänge pro Person von circa 2, 50 Metern angenommen werden. Dann würden aufgereiht aneinander gerade zehn Schwimmer/- innen die Bahn völlig füllen. Von der Möglichkeit eines leistungsorientierten Trainings- und Kursbetriebes ganz zu schweigen. […]

Die Vereine, die Schwimmen im Leistungssport betreiben, müssen anders behandelt werden als solche, die Schwimmen im Breitensport anbieten. Hier müssen unterschiedliche Berechnungsgrundlagen angewandt werden […]. Bis acht Personen auf einer 50-Meter-Bahn ist leistungsorientiertes Training möglich. Andernfalls sind Leistungsschwimmer gezwungen, Osnabrück zu verlassen. 15 Personen auf einer 25-Meter-Bahn sind eine Zumutung für den Leistungssport sowieso, aber auch für den Breitensport […].

Osnabrück kann stolz auf die Schwimmer sein, die durch ihre Erfolge die Stadt repräsentieren. Damit dies auch weiterhin möglich ist, gebt den kleinen und großen Schwimmern auch zukünftig eine positive Entwicklungsaussicht. Wir brauchen ausreichende und bezahlbare Wasserfläche mit angemessener Auslastung. Mit diesen Entscheidungen wird dem Osnabrücker Schwimmsport das Wasser abgedreht.″

Jonas Bergmann
Osnabrück

Unterm Strich lautet die Nachricht: Die Stadtwerke Osnabrück erzielen durch ein neues Preismodell Mehreinnahmen bei den Schwimmvereinen, und die Stadt als Alleineigentümerin genau dieser Stadtwerke soll diese Mehreinnahmen durch Zuschüsse an die Vereine wieder ausgleichen.

Es mag ja sein, dass es wichtige ökonomische Gründe für ein solches Vorgehen gibt für den nicht Eingeweihten wirkt es wie grober Unfug zulasten des Stadthaushalts. [...]″

Wolfgang Horstmann
Osnabrück
Autor:
Jonas Bergmann, Wolfgang Horstmann


Anfang der Liste Ende der Liste