User Online: 1 | Timeout: 22:03Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Führerschein für Radfahrer: Wissen bringt Sicherheit
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Eine Leserbriefmeinung zum Thema Führerschein für Radfahrer″.

Radfahrer sind bekanntlich gleichberechtigte Teilnehmer am Straßenverkehr,

und ihnen sollen weitere Rechte zugesprochen werden. Das klingt gut ist aber nur die halbe Wahrheit. Wer Rechte genießt, hat entsprechende Pflichten zu übernehmen. Das bedeutet, dass Radfahrer in die Verantwortung für ihre eigene Sicherheit einbezogen werden müssen.

Im Klartex heißt das, dass Radfahrer Verkehrsregeln beherrschen und befolgen müssen. Dazu ist eine entsprechende Ausbildung nötig, was angesichts massenhaften, gefährlichen Falschfahrens dringend erforderlich ist. Das Befolgen von Verkehrsregeln würde in erster Linie dem Radfahrer selbst zugutekommen. Wie viele tödlich verunglückte Radfahrer könnten noch leben, hätten sie sich verkehrsgerecht verhalten.

Darum: Wissen bringt Sicherheit. Der Führerschein für Radfahrer würde auch den Autofahrer entlasten. Welcher Pkw-Lenker kennt nicht die Schrecksekunde, in der ein Radfahrer wie aus dem Nichts vor der Kühlerhaube auftaucht, weil die Fahrtrichtungsänderung nicht angezeigt wurde? Das ist ausgesprochen besorgniserregend im Hinblick auf den Passus im Verkehrsrecht, wonach bei einer Kollision mit einem Radfahrer fast automatisch der Autofahrer für schuldig angesehen wird, und zwar aufgrund der von einem Pkw ausgehenden höheren Betriebsgefahr.

Mir sind Radfahrer bekannt, die gern einen , Führerschein für Radfahrer′ erwerben würden, wenn die dafür notwendigen Einrichtungen vorhanden wären.′′

Anneliese Iris Alkaisi
Wallenhorst
Autor:
Anneliese Iris Alkaisi


Anfang der Liste Ende der Liste