User Online: 1 | Timeout: 00:31Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Rohrbruch mit Folgen
Zwischenüberschrift:
Wie sich die Sperrung der Hansastraße auf die örtlichen Betriebe auswirkt
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück Die teilweise Sperrung der Hansastraße aufgrund eines Wasserrohrbruchs hat auch Auswirkungen auf die Betriebe vor Ort: Sowohl der Baumarkt wie eine ansässige Autowerkstatt verspüren einen Rückgang der Kundschaft. Dabei gibt es durchaus einen Weg, die Läden zu erreichen.

Die Musik ist an, doch ganz so viele Kunden wie sonst hören an diesem Dienstagmittag nicht, was über die Lautsprecher im Hellweg″-Baumarkt läuft. Ja, man merkt es schon, dass die Straße gesperrt ist″, sagt Marktleiter Nils Brugger. Am Montag gab es einen Umsatzrückgang von rund 40 Prozent. Wahrscheinlich auch deshalb, weil unsere Kunden sich unsicher waren, ob man uns überhaupt erreichen kann.″ Genau auf Höhe des Baumarktes hatte sich das Wasser einer Trinkwasserleitung am frühen Sonntagmorgen einen neuen Weg außerhalb des ihm eigentlich zugedachten Rohres gesucht und dadurch die vierspurige Straße zum Einsturz gebracht.

Seitdem ist die Straße in dem Abschnitt gesperrt. Unser Telefon klingelt fast ununterbrochen, weil Kunden fragen, ob und wie sie zu uns kommen können″, berichtet Brugger. Was man ihnen antwortet: Der Baumarkt ist natürlich erreichbar. Wer aus der Innenstadt kommt, kann den Weg über den Parkplatz der ATUFiliale nehmen und kommt dann zu uns.″ Die Stadt weist darauf mit einem kleinen Schild schon an der Abzweigung Hansastraße/ Bramscher Straße hin. Brugger hat zudem ein größeres an der Kreuzung anbringen lassen und hofft, dass es sich schnell herumspricht, dass trotz Vollsperrung die Zufahrt offen ist. Schließlich sollte an diesem Dienstag eine lang geplante Sonderaktion bis in die späten Abendstunden Umsatz generieren.

Auch die Warenlieferung ist sichergestellt, sagt Filialchef Brugger. Jede Retoure kostet uns Geld, daher waren wir froh, dass man auf meine Nachfrage den Lkw erlaubt, unsere Warenannahme vonseiten der Ecke Hansastraße/ Mühleneschweg anzusteuern.″ Ein Schild weist die Fahrer darauf hin, sich telefonisch im Markt zu melden, wenn sie eine Lieferung bringen wollen.

In der benachbarten ATU-Filiale herrscht an diesem Dienstag ebenfalls kein Hochbetrieb, bestätigt Leiter Ralf Diekmann: Wir behelfen uns mit Schildern und hoffen, dass die Arbeiten an der Straße schnell abgeschlossen sind.″ Das könnte laut einer Sprecherin der Stadtwerke Osnabrück zum Wochenende so weit sein. Jedenfalls arbeite man mit Hochdruck daran.

Und selbst die Geschäfte in der Nähe, die trotz der Sperrung ganz normal erreichbar sind, wie der Drogeriemarkt und der Supermarkt am angrenzenden Mühleneschweg, wirken leerer als sonst. Es macht sich eben bemerkbar, wenn eine viel befahrene Bundesstraße plötzlich autofrei ist und ihr aktueller Anblick ein wenig an alte Bilder aus der Zeit der Ölkrise erinnert.

Blickt man aber auf die als Umleitung genutzte Römereschstraße, ist dieser Eindruck schnell wieder weg: Hier staut es sich in den Mittagsstunden bis hin zur Pagenstecherstraße.
Autor:
Corinna Berghahn


Anfang der Liste Ende der Liste