User Online: 1 | Timeout: 03:08Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Fast wie zu Hause
Zwischenüberschrift:
Super 8 und Arthotel Ana Living: Das bietet das neue Doppelhotel in der Johannisstraße
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück Zwei Hotels unter einem Dach plant Betreiber GS Star in der Osnabrücker Johannisstraße: ein Super-8-Hotel für Kurzzeitgäste und ein Boardinghouse der Marke Arthotel Ana Living für alle, die länger bleiben wollen. Was die beiden Herbergen zu bieten haben, zeigt ein Blick in andere Städte.

Die neuen Hotels sollen am südlichen Ende der Osnabrücker Fußgängerzone entstehen und 2022 eröffnen. Bis dahin will Investor List Development Commercial (Oldenburg) dort ein fünfstöckiges Haus mit 10 000 Quadratmeter Nutzfläche bauen, in dem auch weitere Geschäfte und Gastronomie Platz finden. Die frühere Sinn-Leffers-Filiale wird dafür abgerissen.Auf Expansionskurs

Mietverträge für Hotel und Boardinghouse sind bereits unterschrieben. Betreiber ist in beiden Fällen die GS Star GmbH mit Sitz in Grünwald. Als Teil der ebenfalls in dem Münchener Vorort ansässigen Unternehmensgruppe Gorgeous Smiling Hotels (GSH) ist sie nach eigenen Angaben spezialisiert auf Hotels vom 2-Sterne-Budget-Bereich bis hin zum 4-Sterne-Business-Upper-Midscale-Segment″. Finanzblätter zählen GSH zu den am schnellsten wachsenden Firmen Europas.

Das in Osnabrück geplante Hotel der Marke Super 8 by Wyndham″ soll 186 Zimmer haben und modernen Komfort zu erschwinglichen Preisen″ bieten. In Deutschland gibt es bislang fünf Super-8-Hotels: zwei in München sowie je eins in Freiburg und Oberhausen. Erst vor wenigen Tagen hat das Super 8 in Dresden eröffnet. Sieben weitere Hotels sollen in den nächsten drei Jahren folgen: in Hamburg, Koblenz, Augsburg, Mainz, Berlin, Mannheim und eben Osnabrück.

Auf der GSH-Internetseite heißt es: Super-8-Hotels eignen sich ideal für Städte- und Geschäftsreisende, die eine moderne Unterkunft und umfassenden Service in zentraler Lage zu besten Budget-Preisen suchen.″Ab 50 Euro pro Nacht

Und die beginnen je nach Standort im mittleren zweistelligen Euro-Bereich, wie ein Blick ins Wyndham-Buchungsportal zeigt. Super-8-Hotels verfügen demnach regelmäßig über eine 24-Stunden-Rezeption mit Express-Check-out, einen großen Frühstücksraum mit Showküche, ein Café und eine Bar, außerdem über Besucherparkplätze und Gratis-Leihfahrräder. Alle Zimmer sind mit HD-Flachbildfernseher, Tresor, Klimaanlage und Satellitenradio ausgestattet. Im Bad gibt es Fußbodenheizung. Der drahtlose Internetzugang ist kostenlos.

Mit dem Arthotel Ana Living″ richtet sich Betreiber GS Star an Besucher, die mehr Zeit in Osnabrück verbringen wollen. Das Boardinghouse soll über 52 sogenannte Serviced Apartments verfügen: halb Wohnung, halb Hotelzimmer und mit allem ausgestattet, was man für einen längeren Aufenthalt braucht. Sogar kochen können die Gäste darin wenn sie nicht die Gemeinschaftsküche vorziehen.

Das Kürzel Ana steht nach Unternehmensangaben für Atmosphere needs Art″ (Atmosphäre braucht Kunst). Denn ob in Deutschland oder Österreich: In jedem Arthotel Ana, so das Werbeversprechen, treffen Anspruch und Design auf Wohlfühlambiente und Komfort. Zu Preisen, die vernünftig sind.″

Auf Anfrage unserer Redaktion teilt GSH-Sprecherin Henrike Oltersdorf mit: Aktuell haben wir rund 30 Häuser der Marke Arthotel Ana eröffnet, in Planung oder Bau, darunter fünf mit Longstay-Konzept.″ Das erste Haus der Living-Reihe ist seit Herbst 2017 in Stuttgart-Böblingen am Markt. Es hat 63 Zimmer mit einer Durchschnittsgröße von 26 Quadratmetern. Jedes Apartment verfügt über Klimaanlage, Smart-TV, einen eigenen W-Lan-Hotspot sowie ein Entertainment-Center. Preis pro Nacht und Zimmer: zwischen 65 und 160 Euro.Marktlücke entdeckt

GS Star pachtete das Boardinghouse für 20 Jahre und stieß damit nach eigenen Angaben in eine Marktlücke. Denn insbesondere bei den in der Region ansässigen Firmen wie IBM, Hewlett Packard, Philips oder Daimler sei der Bedarf an Hotels mit Serviced Apartments groß.

Inzwischen gibt es ein weiteres Arthotel Ana Living in Augsburg. 2021 soll die Fuggerstadt sogar ein zweites bekommen. Im selben Jahr will GSH auch in Halle/ Saale mit dieser Marke an den Start gehen. Osnabrück wäre dann das fünfte Haus mit Serviced Apartments.

Bildtext:
Zwei Hotels unter einem Dach sollen in der Osnabrücker Johannisstraße entstehen: ein Budget-Hotel der Marke Super 8 für Städtetouristen und Geschäftsreisende sowie ein Arthotel Ana Living für Langzeitgäste. Unsere Fotomontage zeigt vergleichbare Häuser in Oberhausen (links) und Göppingen.
Fotos:
Gorgeous Smiling Hotels GmbH

Gorgeous Smiling Hotels

Die Gorgeous Smiling Hotels GmbH (GSH) mit Sitz in Grünwald bei München fungiert als Dachgesellschaft für zahlreiche Marken und Betriebsgesellschaften in der internationalen Hotellerie. Franchisepartner sind die Marken Holiday Inn bzw. Holiday Inn Express, Hampton by Hilton und Super 8 by Wyndham. Die Eigenmarken heißen unter anderem Arthotel Ana, Bento Inn, Designcity Hotels, Rilano Hotels & Resorts.

Aktuell verfügt GSH nach eigenen Angaben über insgesamt 85 Hotels . 58 davon sind bereits eröffnet. Sie verfügen zusammen über 5990 Zimmer . 27 weitere Hotels befinden sich in Bau oder Planung. Mit ihnen soll sich die Zimmeranzahl fast verdoppeln.
Autor:
Sebastian Stricker


Anfang der Liste Ende der Liste