User Online: 1 | Timeout: 21:50Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Als noch Bier vom Westerberg kam
Zwischenüberschrift:
Unbekanntes Foto: Erinnern Sie sich an die „Osnabrücker Aktien-Brauerei″?
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
OSNABRÜCK. Tja, so kann′s gehen: Zu unserem unbekannten Foto der vergangenen Woche meldete sich lediglich ein Nutzer vonOS-Nachbarn.de. Dabei war das einstige Kaufhaus Strickling in Bad Rothenfelde 38 Jahre lang nicht aus der Geschäftswelt des Südkreisesweg zudenken.
Rolf W. schrieb: Wie diealten Fotos zeigen, handelt es sich bei dem Haus in der Salinenstraße um die frühere‚ Villa Wilhelmina′, aus der nach dem 1. Weltkrieg das, Kinderheim der Stadt Bochum′ unter Leitung von Dr. Bonhoff wurde. Am 3. September 1908 freute sich Elisabeth Riepe auf das Ende ihrer Kur in der , Villa Wilhelmina′: , Es ist ein Glück, dass hier am Montag Schluss ist.′″
Tatsächlich war an der Salinenstraße 3 lange Zeit das Bochumer Kinderheim″ untergebracht. Das 1964 gegründete Familienunternehmen Strickling damals noch ein reines Textilgeschäft bezog das Gebäude 1974. Zuvor hatten Marianne und Helmut Strickling an der Osnabrücker Straße ein Geschäft betrieben. Nach der schrittweisen Erweiterung des Sortiments und einem umfassenden Umbau imJ ahr 1996 schloss das Kaufhaus, nun mehr von Andreas Strickling betrieben, im April 2002 endgültig seine Tore.
Unser heutiges Foto führt uns in die Geschichte der Osnabrücker Braukunst: die Anfang der Neunziger abgerissene Osnabrücker Aktien-Brauerei″, kurz OAB, auf dem Westerberg. Was wissen Sie noch darüber? Erzählen Sie es auf OS-Nachbarn.de!

Bildtexte:
Kaufhaus Strickling in Bad Rothenfelde.
Längst abgerissen: die Osnabrücker Brauerei im Jahr 1991.
Fotos:
Archiv
Autor:
cbi


Anfang der Liste Ende der Liste