User Online: 1 | Timeout: 21:09Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Neue Gesichter im Osnabrücker Rat
Zwischenüberschrift:
Eva-Maria Westermann zur Bürgermeisterin gewählt
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück Es ist wie in einem Zahnradgetriebe: Weil Burkhard Jasper nach 23 Jahren das Amt des ehrenamtlichen Bürgermeisters aufgibt, setzt diese eine Drehung eines großes Rades viele andere Personal-Räder im Rathaus in Bewegung. Wer politisch Karriere macht.

Burkhard Jasper: Der 64-jährige CDU-Landtagsabgeordnete will sich stärker auf die Landespolitik konzentrieren. In einem Brief an den Oberbürgermeister hatte Jasper erklärt, er habe den Zeitpunkt des Ausstiegs selbst bestimmen und die Entscheidung treffen wollen, solange ich für meinen Einsatz viel Zuspruch aus der Bevölkerung erfahre″. Das Amt habe ihm besonders wegen der vielfältigen Kontakte″ viel Freude bereitet. Jasper ist seit 29 Jahren Mitglied des Rates und Träger des Ehrenrings. Die Ratsmitglieder dankten Jasper mit stehendem Applaus. CDU-Fraktionschef Fritz Brickwedde würdigte Jaspers Zuverlässigkeit, Fleiß und Bürgernähe″. Sprecher aller Fraktionen dankten Jasper für die faire Zusammenarbeit″ und seine herausragende Leistung″ , bezeichneten ihn als Vorbild an Informiertheit″ und Ausbund an Wissen″.

Eva-Maria Westermann: Die 53-jährige Sparkassenkauffrau aus Voxtrup ist neue Bürgermeisterin von Osnabrück. Der Rat wählte sie einstimmig bei einer Enthaltung (Nils Ellmers, Piraten) zur Nachfolgerin von Burkhard Jasper. Sie gibt damit zugleich das Amt der Ratsvorsitzenden auf. Drei ehrenamtliche Bürgermeister stehen dem hauptamtlichen Oberbürgermeister Wolfgang Griesert zur Seite. Sie übernehmen repräsentative Aufgaben in Vertretung des Oberbürgermeisters. Die Bürgermeister sind: Birgit Strangmann (Bündnis 90/ Die Grünen), Uwe Görtemöller (SPD) und Eva-Maria Westermann (CDU).

Rita Feldkamp: Die 54-jährige Leitende Regierungsdirektorin bei der Landesschulbehörde übernimmt den Ratsvorsitz von Eva-Maria Westermann. Auch sie wurde vom Rat einstimmig gewählt. Die CDU-Ratsfrau hatte bei der Kommunalwahl 2016 in ihrem Wahlkreis Pye mit 1584 Stimmen ein herausragendes Wahlergebnis erzielt.

Katharina Pötter: Die bisherige stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende ist im März in den Stadt-Vorstand für Soziales und Bürgerservice gewählt und am Dienstagabend formell verpflichtet worden. Deshalb muss sie ihr Ratsmandat abgegeben. Für sie rückt Ingo Dauer nach, im Hauptberuf Geschäftsführer der CDU Osnabrück.

Kerstin Albrecht: Die 51-jährige Tanzlehrerin saß zweieinhalb Jahre für den Bund Osnabrücker Bürger (BOB) im Rat. Sie begründete ihren Mandatsverzicht mit anhaltenden Problemen in der Zusammenarbeit mit ihrem Fraktionskollegen Ralph Lübbe. Für Kerstin Albrecht rückt Thorsten Wassermann nach, der nach der Kommunalwahl 2016 schon als Ratsmitglied feststand, aber nach einer Überprüfung der Auszählung sein Mandat an Lübbe abtreten musste.

Bildtexte:
Eva-Maria Westermann ist am Dienstagabend zur ehrenatmlichen Bürgermeisterin gewählt worden. Oberbürgermeister Wolfgang Griesert gratuliert.
Ingo Dauer (CDU)
Thorsten Wassermann (BOB)
Fotos:
Gert Westdörp
Autor:
Wilfried Hinrichs


Anfang der Liste Ende der Liste