User Online: 1 | Timeout: 21:15Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Am Sonntag dreht sich alles um den Apfel
Zwischenüberschrift:
Ippenburg: Wettbewerb und zahlreiche Aktionen
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
BAD ESSEN. Die Landesgartenschau Bad Essen 2010 und der Park der Gärten″ in Bad Zwischenahn (Schauplatz der Landesgartenschau 2002) feiern am Sonntag, 3. Oktober, gemeinsam ein Fest rund um den Apfel.
Alle Besucher der Landesgartenschau sind aufgefordert, möglichst dicke und schwere Äpfel mitzubringen, um sich am Wettbewerb Wer hat den schwersten Apfel? zu beteiligen. Bei dieser Aktion können diejenigen, die die zehn schwersten Äpfel nach Ippenburg bringen, jeweils zweimal zehn Tickets für den Park der Gärten″ (einzulösen im nächsten Jahr) und für die Landesgartenschau in Bad Essen (einzulösen bis zum 17. Oktober 2010) gewinnen. Die Äpfel müssen nicht unbedingt aus dem eigenen Garten stammen, sie müssen nur besonders schwer und dick sein.
Rund um das Ippenburger Schloss dreht sich am Sonntag ansonsten alles um den Apfel. Die Apfelstadt Dissen wird im Ippenburger Apfelgarten einen Apfelparcours aufbauen und dort mit Kindern Spiele rund um das köstliche Obst veranstalten. Sie wird mit Besuchern Äpfel ernten, die in der Saftpresse der Mosterei Lammersiek frisch gepresst werden. Bei einem Apfelschälwettbewerb wird es um Schnelligkeit und Schönheit gehen. Der Imkerverein Wittlage erklärt die Bedeutung der Bienen für den Apfel, die Gastronomie bietet Apfelstrudel und Bratapfel an, und der Verein Slow Food kocht in der Gartenküche mit der Feinkost-Fleischerei Sostmann nach Apfelrezepten und mit Fleisch vom Bentheimer Schwein.
Der Besuch der Königinnen″, eine Aktion des Forums Natur und organisiert von der Projektkoordinatorin der Naturschutzstiftung des Landkreises, Melanie Schnieders, der ursprünglich Ende August stattfinden sollte, wird nun am Apfeltag auf Schloss Ippenburg nachgeholt.
Insgesamt haben sich zehn Königinnen und zwei Prinzessinnen angesagt, darunter die Rosenkönigin der Landesgartenschau Bad Essen und die Apfelkönigin des Alten Landes. Sie werden die Besucher um 12 Uhr vom Nordbalkon des Ippenburger Schlosses begrüßen und um 13.30 Uhr in der Schlosshalle festlich tafeln. Die Halle ist in der Zeit für die Besucher geöffnet, sodass alle an diesem Königlichen Mahl″ teilhaben können. Um 16 Uhr werden die Königinnen in einem Königlichen Zeremoniell″ die Preise für die zehn schwersten Äpfel an die Gewinner vergeben. Für die Landesgartenschau ist der Apfeltag der Beginn eines Finales″, schließlich sind es dann nur noch zwei Wochen bis zum Abschlussfest.


Anfang der Liste Ende der Liste