User Online: 1 | Timeout: 19:13Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Tierisch tolles Klettern
Zwischenüberschrift:
Heute beginnt der Winterzauber im Zoo
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Test bestanden: Kinder aus zehn Familien haben gestern die Spaßgeräte des zweiten Winterzaubers im Zoo ausprobiert.

Osnabrück Wind- und wetterfest mussten die Mini-Tester schon sein: Bei Böen und Regen ging es auf der sogenannten Tubingbahn auf großen Reifen hinunter. Am kalendarischen Winteranfang half gegen klamme Kälte am besten Bewegung. Als Erster probierte sich Elias in dem auf winterlich getrimmten Kletterwald aus. Ausgerüstet mit Helm und Sicherungssystem, meisterte er die mitunter anspruchsvolle Runde. War gut, aber ich hätte besser Handschuhe angezogen, weil es kalt war″, lautete sein Fazit.

Tubingbahn und Kletterwald sind beim diesjährigen Winterzauber im Zoo erstmals installiert. Erneut zieht dafür das Disneyland-Karussell Runde um Runde. Das punktet zwar nicht mit den bekannten Figuren um Micky Maus und Co., sondern mit Nostalgie pur. Ich bin ein großer Fan von Freizeitparks und alten Geräten wie diesem hier″, verrät Christian Hennersdorf, dessen zwei Kinder gerade mit gut acht Stundenkilometern drehwurmlos im Kreis vorbeifahren. Er und die anderen Kinder waren als Gewinner aus einem Preisausschreiben hervorgegangen.

Warum wird der Winterzauber angeboten? Wir wollen auch in der Nebensaison den Zoo attraktiv halten und Geld verdienen″, sagt Pressesprecherin Lisa Josef. Alles sei mit den Kuratoren und Mitarbeitern abgestimmt, die immer auch das Tierwohl im Auge hätten. Und, so Josef: Das Geld, das der Winterzauber einspiele, komme den Tieren zugute.

Um bei der Aktion mitzumachen, braucht es je nach Gerät ein bis zwei Zoo-Taler″. Sie kosten einen Euro pro Stück und sind an der Zoogastronomie am Affentempel zu bekommen. Wer Tageskarteninhaber ist, erhält die Zoo-Taler″ kostenlos. Mit ihnen ist dann je eine Karussellfahrt, einmal Klettergarten und einmal Tubingbahn möglich.

Ab dem 4. Januar wird der Zoo-Winterzauber erweitert. Dann können Besucher zusätzlich auf der soeben auf dem Ledenhof abgebauten Kunsteisbahn eislaufen. Auch wer keine Schlittschuhe hat, kann spontan mitlaufen, da es einen Verleih geben wird, wie Veranstaltungsfachfrau Jennifer Ludwig betont.

Wie in der letzten Saison wird die glatte Fläche auch wieder zum Eisstockschießen genutzt. Vom 26. Januar bis 9. März geht es dann für Teams wieder um den Löwen-Ice-Cup″, so Ludwig. Anmeldungen dafür sowie alle Öffnungszeiten und Infos zum Winterzauber, der ab dem heutigen Samstag bis ins Frühjahr 2019 täglich von 11 bis 16 Uhr geöffnet hat, sind über die Internetseite zoo-osnabrueck.de möglich und einsehbar.

Bildtexte:
Tubing″ nennt sich diese rasante Disziplin.
Angeseilt und behelmt kann beim Klettern im Zoo nichts passieren.
Fotos:
Jörn Martens
Autor:
Stefan Buchholz


Anfang der Liste Ende der Liste