User Online: 1 | Timeout: 16:06Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Es gibt attraktivere Aufenthaltsorte
Zwischenüberschrift:
Leserbriefe
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Zur Berichterstattung über die Wassersprüher vor dem Neumarkt-Carré, die von vielen Osnabrückern als Versuch gewertet wurden, Punker und andere für Geschäftsleute unliebsame Personen zu vertreiben.

Leider wird durch diesen Personenkreis nicht nur der öffentliche Raum besetzt. Meist werden dort in nicht unerheblichen Mengen Alkohol beziehungsweise Zigaretten konsumiert und teilweise Passanten um Geld angebettelt. Sollte es nur um einen Aufenthaltsort für diesen Personenkreis gehen, gibt es in der näheren Umgebung sicherlich attraktivere Plätze als ausgerechnet dort.″

Ralf Jesse
Westerkappeln

Selbst ausgegrenzt Haben sich diese Jugendlichen nicht letzten Endes selbst aus der Gesellschaft ausgegrenzt? Sie wollen nicht wie wir sein! Warum dann das provozierende Treffen in der Stadt [...]. Ich bin jedes Jahr erneut von diesen jungen Leuten angesprochen worden, vor allem baten sie immer wieder um Geld. Ich empfand das als störend und unangenehm.″

Gisela Rinkhoff-Zohar
Tel Aviv

Kunden machen Bogen „[...] Selbstverständlich gehört auch diese ungeliebte Klientel zum Stadtbild, und selbstverständlich dürfen diese Bürger den öffentlichen Bürgersteig benutzen. [...] Allerdings möchte ein Geschäft in seinen Schaufenstern Waren [...] präsentieren. Dadurch sollen Kunden schließlich angelockt werden. Dieses ist aber an der besagten Stelle leider unmöglich geworden. Viele potenzielle Kunden machen um diese Schaufenster einen weiten Bogen. Kommt man den oben genannten Personen zu nahe, dann wird man umgehend angesprochen. Erwidert man die Frage um ein wenig Kleingeld mit der Gegenfrage, ob er wüsste, wie schwer es momentan ist, eine Familie zu ernähren, so bekommt man auch noch eine unqualifizierte Antwort [...].″

Carsten Menke
Osnabrück

Bildtext:
Inzwischen abgestellt ist die Bewässerung vor H & M am Neumarkt. Das Foto vom vergangenen Montag zeigt die Anlage noch in Betrieb. Nicht nur Thomas, der hier seine Flasche auffüllt, vermutete hinter der Installation den Versuch, unliebsame Personen wie zum Beispiel Punker zu verscheuchen.
Foto:
Gert Westdörp
Autor:
Ralf Jesse, Gisela Rinkhoff-Zohar, Carsten Menke


Anfang der Liste Ende der Liste