User Online: 1 | Timeout: 21:46Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Dunkle Epoche bunt beleuchtet
Zwischenüberschrift:
Zeitreise im Zoo Osnabrück beim „Mittelalter-Spectaculum″
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Ganz im Zeichen des Mittelalters stehen die letzten beiden Oktoberwochenenden im Zoo Osnabrück. Marktstände, Bands mit Folk-Einflüssen sowie besondere Mitmachaktionen und Walk-Acts entführen die Besucher in eine längst vergangene Zeit.

Osnabrück Es war eine Epoche, die von Hunger, Lepra, Angst und Unfreiheit wesentlich geprägt war. Eine Epoche, die wir im Zeitalter von zunehmender Digitalisierung und Technisierung so nicht kennen. Die Mittelalter-Rezeption findet in Kinderbüchern, Spielwaren, historischen Romanen, Fantasy- Bestsellern und in Kinofilmen statt. Videospiele wie Kingdome Come: Deliverance″ wären ohne diese Zeit undenkbar. Eine Reise″ in die Zeit zwischen dem 6. und 15. Jahrhundert erwartete die zahlreichen Zoobesucher, die das Mittelalter-Spectaculum″ am Freitag besuchten.

Beim Mäuseroulette galt es, auf das Haus zu setzen, zu dem die Wüstenmaus rennt. Und vor dem Affenhaus erzählte Märchenerzählerin Jora Federhut von listigen Raben und klugen Hasen. Bei anderen Aktionen wie dem Hufeisenwerfen, dem Armbrustschießen auf eine Ritterburg oder Kerzenziehen konnten große und kleine Besucher selbst aktiv werden. Zwischendurch boten vorbeigehende Händler Rohhautlampen, Zinnschmuck, Ritterausrüstungen oder ein Druidensalz nach Wikingertradition zum Kauf an. Wir kennen den Zoo nur tagsüber, aber das hier gefällt uns richtig gut″ begeisterte sich Familie Saak aus Oesede.

Schwelende Feuerstellen, köstliche Düfte und der Sound der Bands Dunkelschön″ und Zwiebelgeschmack″ lockten die Besucher zum Affentempel. Neben mittelalterlichen Backwaren kitzelten dort Spanferkel sowie Mandeln mit Nuss- und Curry- oder Ras-el-Hanout-Geschmack die Gaumen. Zum Spülen dienten Kirschbier, Met, Whisky oder Apfelsaft. Dazwischen trieb Walk-Act Ede der Bettler″ sein Unwesen, und so manch junger Gast versteckte sich vor der schaurigen Gestalt hinter dem Hosenbein der Eltern.

Mittelalter ist total angesagt, und mit dieser Aktion in Kombination mit den Zoo-Lights wollen wir eine andere Zielgruppe erreichen als tagsüber″, erklärte Veranstaltungsfachwirtin Jennifer Ludwig das Konzept. Die geführte Statistik belegt, dass viele Besucher durchschnittlich 72 km gefahren sind, um den Zoo auch abends zu besuchen.

Zoo-Lights statt Fackeln

Lena Gerdesmeyer (20) bekam den Zoobesuch von Tante und Onkel zum Geburtstag geschenkt und kam mit Freund, der eigens aus Hamburg angereist war. Das mit dem Mittelalter erfuhren wir erst hier, ursprünglich wollten wir uns die Zoo-Lights anschauen″, erklärte das Quartett und freute sich über das zusätzliche Spektakel.

Leuchtenden Seesterne in den Baumkronen, rosa schimmernden Flamingos am Wegrand und über 650 farbenfrohe, tierische Lichtfiguren sowie der bunte Magic Forest″ hatten zwar nichts mit dem Mittelalter zu tun, bildeten jedoch eine tolle Kulisse in der Dunkelheit und luden nicht nur Fotografen zum Stehenbleiben ein.

Wer am Wochenende das Spectaculum nicht besuchen konnte, hat am 26. und 27. Oktober noch einmal die Möglichkeit, zwischen 18.30 und 22 Uhr eine Zeitreise zu starten. Dabei sind die Bands Reliquiae″ und Sonor Teutonicus″. 25 Prozent Onlinerabatt auf die regulären Abendtickets gibt es im Online-Shop des Zoos, und die Zoo-Lights″ sind inklusive.

Bildtext:
Licht und Musik: Vor der eindrucksvollen Kulisse der Zoo-Lights gab es im Zoo Osnabrück Mittelalter-Rock zu hören.
Foto:
André Havergo
Autor:
Monika Vollmer


Anfang der Liste Ende der Liste