User Online: 1 | Timeout: 21:30Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Warum gibt es keine Katzensteuer?
Zwischenüberschrift:
Leserbrief
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Zum Artikel Hasso muss in der Brutzeit an die Leine Stadt appelliert an die Vernunft der Halter: Hunde verantwortungsvoll führen″ (Ausgabe vom 9. Mai).

Ich würde mich gerne zum Thema Haustiere (Hunde/ Katzen) äußern. Ich bin für die Leinenpflicht für Hunde. Unsere Hunde werden auch außerhalb der Setz- und Brutzeiten an der Leine geführt! Toben können sie in unserem Garten oder auf dem Hundeplatz. Was mich allerdings stört ist, dass grundsätzlich in den Medien nur negative Artikel zum Thema Hund erscheinen. Wann steht denn mal ein Artikel in der Zeitung zum Thema Katzen während der Brutzeit im Haus behalten′?! Wir haben heute wieder erlebt, wie Katzen der Natur schaden können. Morgens sind drei Amseljunge flügge geworden und mittags waren zwei davon schon von Katzen aus der Nachbarschaft getötet worden. Da kommen von Katzenbesitzern dann so Äußerungen wie Meine Katzen fressen keine Vögel! Und im Haus halten kann man Katzen nicht.′ Blödsinn. Wenn eine Katze den ganzen Tag draußen ohne Aufsicht herumlaufen darf, dann frisst sie auch Vögel. Und Katzen können sehr wohl im Haus gehalten werden.
Vielleicht könnten die Katzenbesitzer auch einmal darauf hingewiesen werden, statt immer nur die Hunde und auch Elstern und Krähen anzuklagen. Elstern und Krähen räubern natürlich auch junge Vögel, keine Frage. Aber da haben die Vögel noch eine Chance, den Räuber zu vertreiben, bei Katzen wohl kaum! Ich bin außerdem auch für die Einführung einer Katzensteuer. Das würde die Katzenflut mit Sicherheit eindämmen. Mit dem positiven Nebeneffekt, dass die Katzenauffangstationen nicht mehr überfüllt sind und die Gemeinden nicht immer nur die Hundesteuer erhöhen müssen!
Aufruf an alle Katzenbesitzer: Haltet eure Katzen im Haus.″

Susanne Utlaut
Merschweg 27
Lotte
Autor:
Susanne Utlaut


Anfang der Liste Ende der Liste