User Online: 1 | Timeout: 18:21Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Sanierungen für Schinkel
Zwischenüberschrift:
Die Stadt kündigt eine Online-Befragung mit Verlosung an
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück Für den Stadtteil Schinkel erarbeitet die Verwaltung ein Konzept für ein Sanierungsmanagement. Um zu erfahren, welche Unterstützung sich Anwohner und Hauseigentümer wünschen, hat eine Online-Befragung begonnen. Die Stadt verlost unter den Teilnehmern drei Freikarten für Osnabrücker Schwimmbäder und zwei Freikarten für die E-Kart-Bahn Nettedrom. Die Karten werden von den Stadtwerken Osnabrück zur Verfügung gestellt.

Zum Hintergrund heißt es: Die energetische Modernisierung von Gebäuden ist ein wichtiger Beitrag, um die städtischen Klimaschutzziele zu erreichen, und sichert neben dem Erhalt der Gebäude auch die Qualität und Attraktivität eines Stadtquartiers.″ Die Bewohner des Quartiers im Stadtteil Schinkel spielen demnach eine wichtige Rolle für die Erstellung eines Konzeptes: Sie kennen ihr Umfeld am besten und wissen, wo Handlungsbedarf besteht″, erläutert Ute Fritsch-Riepe vom Fachbereich Umwelt und Klimaschutz. Bei der Befragung geht es neben allgemeinen Informationen zum Befragten auch um Daten zu den bewohnten Gebäuden und dem Stadtteil sowie um spezielle Fragen für Gebäudeeigentümer und Mieter. Die erhobenen Daten werden anonym behandelt und dienen ausschließlich der Konzepterstellung″, heißt es weiter. Um welches Gebiet es genau geht, sehen die Bürger auf einer entsprechenden Karte, die neben der Befragung abgebildet ist. Die Umfrage gibt es in deutscher, türkischer und bulgarischer Sprache.

Bürger können bis Samstag, 30. Juni, auf der Seite quartiersbefragung.de/ osnabrueck-schinkel teilnehmen. Bewohner, die keine Möglichkeit haben, die Befragung per Internet auszufüllen, können den Fragebogen bei René Pascheberg von der Innovation City Management GmbH″ unter Telefon 0 20 41/ 70 50 31 kostenlos anfordern und sich zusenden lassen. Pascheberg ist per E-Mail an rene.pascheberg@ icm.de erreichbar.
Autor:
pm


Anfang der Liste Ende der Liste