User Online: 1 | Timeout: 12:30Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Grüne begrüßen Vorschläge zum Busnetz
Zwischenüberschrift:
Ratspolitiker fordern aber mehr Geld für ÖPNV
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück Die Grünen im Osnabrücker Stadtrat befürworten die zentralen Vorschläge der Stadtwerke für das Busnetz 2019. Die neue Nordtangente und die Metrobuslinien haben unsere volle Unterstützung. Aber das reicht allein nicht, um erheblich mehr Menschen für den Bus zu begeistern und unsere Stadt von der Automasse zu entlasten″, erklären der verkehrspolitische Sprecher, Michael Kopatz, und der Umweltpolitiker Volker Bajus in einer gemeinsamen Pressemitteilung.

Die Planungen der Stadtwerke litten unter dem Konstruktionsfehler, unbedingt kostenneutral sein zu wollen. Statt Haltestellen und Linien-Streichungen brauchen wir eine echte Angebotsoffensive. Dafür müssen wir auch bereit sein, mehr Geld in die Hand zu nehmen. Wir wollen die Gewinne der Stadtwerke zukünftig stärker für den Busverkehr nutzen, zugunsten von Lebensqualität, guter Luft und für den Klimaschutz, statt sie in den städtischen Haushalt zu stecken″, so Bajus.

Lob für Nordtangente

Erfreulich sei, dass die jahrelange Debatte über eine Ringbuslinie nun zumindest für die Nordhälfte der Stadt ein glückliches Ende″ bekommt. Seit 20 Jahren haben wir darüber diskutiert, wie wir die Stadtteile besser miteinander verknüpfen können. Die Nordtangente ist ein großer Schritt nach vorn. Wir sollten noch mal prüfen, ob hier nicht auch noch was in der Südhälfte geht″, findet Kopatz.

Auch die Metrobuslinien haben die volle Zustimmung der Grünen. Schneller, sauberer, leiser, klimafreundlicher! Ein Gewinn für alle Buskunden und eine Entlastung für die Anwohner. So muss es sein″, freut sich Bajus. Wir sind gespannt auf die Bürgerbeteiligung und die Vorschläge, die dort kommen″, teilen die beiden Grünen mit.
Autor:
pm


Anfang der Liste Ende der Liste