User Online: 1 | Timeout: 20:47Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
30 Jahre Kneipe, Fußball und Live-Musik
Zwischenüberschrift:
Von der Studentenkneipe zu einem Treffpunkt für alle, die Spaß haben wollen – Leckereien und gutes Essen gehören einfach dazu
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Seit drei Jahrzehnten gibt es das Balou″ im Kolpinghaus an der Seminarstraße 32, direkt an der Uni. Unter dem Motto des gleichnamigen Bären aus Rudyard Kiplings Das Dschungelbuch″ – „ Probier′s mal mit Gemütlichkeit″ hat das Ehepaar Dreher, die alle nur als Jutta und Wolfgang kennen, einen Treffpunkt für die verschiedensten Altersgruppen geschaffen.

Osnabrück. Wir wollen eine Kneipe sein, in der man auch gut essen kann″, erklären Jutta und Wolfgang. Dabei benutzen beide die Bezeichnung Kneipe ganz bewusst. Das Wort hat in den letzten Jahren immer wieder einen schlechten Beiklang bekommen″, meinen die Gastronomen. Dabei ist Kneipe Kommunikation.″ Und genau die gibt es im Balou″ immer.

Von der Studentenkneipe der Anfangstage hat sich das Balou″ allerdings mittlerweile weiterentwickelt. Tagsüber haben wir seit 1999 geöffnet″, erinnert sich Wolfgang. Damit habe sich das Balou″ ganz bewusst auch anderen Gästen geöffnet. Vom Kind bis zum Senior findet sich mittlerweile jeder im Konzept der Kneipe wieder, der Freude an einem fröhlichen Miteinander hat. Das kommt auch aus der langen Tradition des Balou″: Die Kinder der Generation vor 20 Jahren jobben jetzt hier″, lacht Jutta. Die ersten Enkel der Gäste von vor 30 Jahren kommen ebenfalls bereits als Gäste. Hier sind unzählige Generationen Studenten durchgegangen″, freuen sich beide und viele sind auch nach dem Uni-Abschluss einfach als Gäste treu geblieben.

Im Mittelpunkt steht dabei der Fußball. Im Balou″ gibt es seit vielen Jahren alle Spiele live auf Leinwänden und Flachbildschirmen. Das gilt nicht nur für die Bundesliga, sondern auch für die Spiele des VfL Osnabrück und auch für Großereignisse wie WM oder EM.

Dazu passen natürlich auch die Leckereien aus der Balou″-Küche. Schließlich spielt ja auch das gute Essen eine wichtige Rolle. Zur klassischen Karte mit kleinen und großen Gerichten kommt noch die wöchentlich wechselnde Spezialkarte. Bekanntestes Gericht ist die Riesencurrywurst, die normalerweise mit Pommes frites serviert wird. Wie viele der langen Würste bislang über den Tresen gegangen sind, wissen Jutta und Wolfgang nicht. Unzählige″, lachen beide. Einige Köche haben über die Jahre bestimmt schon von Currywürsten geträumt.″ Der Bestseller bleibt bestimmt auch weiterhin der Renner auf der Karte. Aber auch das Burger-Thema haben die Balou″-Köche aufgegriffen und interpretieren den aktuellen Trend auf ihre ganz eigene Art.

Aber nicht jedem Trend wird hinterhergerannt. Uns ist Nachhaltigkeit ganz wichtig″, sagt Wolfgang. In drei Jahrzehnten habe er das Kommen und Gehen in der Gastroszene″ miterlebt. Heute stehen viele Ketten in den Startlöchern. Ihnen tritt das Balou″-Team mit einem sehr individuellen Konzept entgegen.

Dazu gehört auch die Musik. Fast jeden Samstagabend gibt es Livemusik im Balou″. Rockig, fröhlich oder akustisch aber immer handgemacht sind die Klänge auf der Bühne. Stilistisch ist das Balou″ immer offen gewesen. Zu den Klassikern gehört beispielsweise das Montagskonzert der Happy Jazz Society″. Seit 29 Jahren sind die Osnabrücker Jazzer nun in schöner Regelmäßigkeit im Kolpinghaus zu Gast. Und nicht nur sie haben sich ein treues Stammpublikum erspielt. Am 7. Mai beenden sie dann auch das Geburtstags-Musikprogramm, das am 30. April mit dem Auftritt von Buddy & The Hot Dogs″ startet und dann von Donnerstag bis Samstag jeden Abend eine neue Band auf die Bühne bringt (siehe Infobox).

Besonders glücklich sind Jutta und Wolfgang über die erfolgreiche Kooperation mit dem Kolpinghaus. Das Verhältnis sei hervorragend, betonen beide. Nach vielen Streitigkeiten mit Brauerei und Getränkelieferant in den ersten Jahren haben die beide nun seit 2006 einen direkten Pachtvertrag mit dem Hauseigentümer Kolpinghaus e..V.. Diese Zusammenarbeit erlaubt es, unser Lebenswerk Balou fortzuführen″, wie es die Gastronomen beschreiben. Dass sie im Rahmen dieses Kampfes sogar Rechtsgeschichte geschrieben haben und bis zum Bundesverfassungsgericht gezogen sind, zeigt, wie ernst es Jutta und Wolfgang mit ihrem Balou″ ist. Und mit den Söhnen Dirk und Lars steht schon die nächste Generation in den Startlöchern.

Bildtexte:
Das Balou″ im Kolpinghaus an der Seminarstraße in Osnabrück ist nicht nur bei Studenten beliebt.
Livemusik und die Fußball-Liveübertragungen gehören von Beginn an zum Balou″. Gemeinsam feiern ist hier Programm.
Fotos:
Balou
Autor:
rs


Anfang der Liste Ende der Liste