User Online: 1 | Timeout: 17:33Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Entspanntes Clubben am Hauptbahnhof
Zwischenüberschrift:
Aus Green Mark wird 52-Grad-Club: Grand Opening
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Es tut sich was in der Osnabrücker Club-Landschaft: Das Green Mark vollzieht die Metamorphose zum 52-Grad-Club. Mit einem Mix aus Bar und Club sollen vor allem Leute um die 30 angesprochen werden . Samstag steigt die Neueröffnung. Ich hatte einfach wieder Bock″, sagt Wolfgang Schön, Inhaber und als Tischlermeister selbstverständlich auch Chef-Ausstatter des 52-Grad-Clubs. Ich habe eine Zeit lang als Handwerker andere Läden ausgebaut. Da kam mir der Gedanke: In was für einen Club würde ich selber gehen wollen?

Die Räumlichkeiten waren vorhanden: Das ehemalige Green Mark damals Auftrittsort aufstrebender DJ-Hoffnungen und nebenbei Heimat zahlreicher Abipartys war zuletzt fast nur noch als Mietlocation für Privat-Events am Markt. Schöns Idee: eine Mischung aus Bar und Club mit gemischter Musik für etablierte Clubgänger.

In der Tat wurde einiges umgestaltet, vor allem in Sachen Licht und Sound wurde investiert. An der Decke über der Tanzfläche arbeiten nun 30 bewegliche Scheinwerfer . Das einst ige Markenzeichen, die langen, weißen Hängelampen, mussten dafür weichen. Geblieben ist die große, steinerne Buddha-Büste .

Wolfgang Schöns ganzer Stolz: der Sound. Der Tischlermeister sorgte für so manche akustische Optimierung. Resultat: Auf der Tanzfläche massiert knochentrockener Bass das Brustbein, an der Theke dagegen relative Ruhe.

Eine der großen Marken, die nun fest einzieht, ist das Electro-Event It Tickles″. Ehemals schon jahrelang im Green Mark zu Hause, kehrt die Partyreihe nun nach einiger Zeit im Nize-Exil wieder in die alten Mauern zurück um dann direkt im Mai ihr neuntes Jubiläum zu feiern.

Auch die Studierenden bekommen ihren Tag: Mit Study Supreme stellt der langjährige Green-Mark-Mitarbeiter Mex nun gemeinsam mit seiner Clique ein Party-Format von Studierenden für Studierende auf die Beine, musikalisch soll es vornehmlich um Hip-Hop gehen.

Am Samstag steigt nun das Grand Opening . Mit Andreas Paul Groschek bedient ein Alteingesessener der Osnabrücker DJ-Szene die Tanzfläche mit Deep House und Classics, der Münsteraner DJ Nick wird sich die Ehre geben mit einem Pop- und Black-Music-Set.

Geöffnet wird jeden Samstag ab 23 Uhr mit wechselndem Programm. Und was hat der Name zu bedeuten? Ziemlich einfach: Osnabrück liegt auf dem 52. Breitengrad.

Grand Opening 52-Grad-Club Osnabrück, Samstag, 21. 4., 23 Uhr, Eintritt: 5 Euro, Info-Tel.: 05 41/ 44 09 12 11

Bildtext:
Stolz auf neues Licht und Sound: 52-Grad-Inhaber Wolfgang Schön.
Foto:
Marco Gausmann
Autor:
Marco Gausmann


Anfang der Liste Ende der Liste