User Online: 1 | Timeout: 05:20Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Neuer Glanz fürs Parkhaus
 
Baum weg – aus gutem Grund
Zwischenüberschrift:
Die OPG lässt ihr Parkhaus am Kollegienwall bis Weihnachten renovieren
Artikel:
Kleinbild
 
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Es tut sich was im Parkhaus Kollegienwall: Bis Weihnachten will die Betriebsgesellschaft das Gebäude mit 550 Stellplätzen umbauen. Gestern wurden zunächst drei Bäume auf der Grünfläche vor dem Parkhaus gefällt.

Osnabrück. Die Osnabrücker Parkstätten-Betriebsgesellschaft (OPG) wird das Parkhaus Kollegienwall komplett umbauen und renovieren. Auch die Grünfläche in Richtung Straße soll in diesem Zuge neu gestaltet werden. Als erster Schritt wurden gestern im Auftrag des städtischen Tochterunternehmens zwei Linden und ein Ahornbaum gefällt. Auch die Grünfläche ist im Eigentum der OPG.
Wir fällen die Bäume nicht aus Jux und Tollerei″, sagt Prokurist Karl-Heinz Ellinghaus. Bei einer der Linden, die ganz in der Nähe des Gebäudes stand, habe die Gefahr bestanden, dass das Wurzelwerk die Mauern beschädige. Der Entwurf eines Gartenbauarchitekten habe zudem die Entfernung zweier weiterer Bäume vorgesehen.
Bisher habe die Fläche mit einigen unbeabsichtigten Trampelfaden ziemlich ungepflegt gewirkt. Wegen der Nordseite sei der Bereich zudem sehr schattig gewesen, so dass das Fällen einiger Bäume unumgänglich gewesen sei, erläuterte Ellinghaus.
Bei drei weiteren Bäumen beseitigten die Mitarbeiter eines Garten- und Landschaftsbaubetriebs tote Äste, um der Verkehrssicherungspflicht nachzukommen. Bis Weihnachten sollen die Umbauarbeiten an dem Parkhaus, das Autofahrern rund 550 Stellflächen bietet, abgeschlossen werden. Dabei bleibt das Gebäude für die Kunden weitgehend geöffnet. Allein in den Sommerferien muss es für einige Zeit geschlossen werden, kündigt Ellinghaus an.
Seit einigen Jahren gibt es in Osnabrück keine Baumschutzsatzung mehr. Das bedeutet, dass die Eigentümer der Flächen allein dafür verantwortlich sind, ob Bäume gefällt werden. Ohnehin erscheint es fraglich zu sein, ob diese Bäume nach Alter und Größe das Baumschutz-Kriterium erreicht hätten.

Bildtext:
Das Parkhaus am Kollegienwall soll umgebaut werden. Zum Auftakt lies die OPG auf der Grünfläche gestern einige Bäume fällen.
Foto:
Gert Westdörp
Autor:
hmd


Anfang der Liste Ende der Liste