User Online: 1 | Timeout: 01:21Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Dönerladen „Made in Bärlin″ eröffnet am Dienstag
Zwischenüberschrift:
Betreiber Sascha Schmidt will sich von anderen Imbissen abheben und startet mit Aktionspreis: Döner für einen Cent
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Eigentlich war für den neuen Dönerladen Made in Bärlin″ ein Eröffnungstermin Mitte November 2017 angepeilt, aber dann machte die Lüftungsanlage dem Betreiber Sascha Schmidt einen Strich durch die Rechnung. Sie musste komplett neu geplant und eingebaut werden, das hat mich zwei Monate gekostet.″

Nun steht jedoch der Eröffnungstermin fest: Am kommenden Dienstag, 23. Januar, wird der Imbiss am Kollegienwall ab 14 Uhr seine Pforten öffnen. Wir erwarten viele Kunden und bieten an dem Tag als Eröffnungsaktion den Döner für einen Probierpreis von einem Cent an″, erzählt der 30-Jährige, der bereits einen Made in Bärlin″ in Paderborn betreibt. Allerdings werde pro Person nur ein Döner zu diesem Preis verkauft. Über zusätzliche Spenden freue man sich trotzdem, denn die kompletten Einnahmen des Eröffnungstages werden an das Kinderhospiz gespendet, wie Schmidt ankündigt.

Um den Neumarkt herum ist die Konkurrenz für Fast-Food-Anbieter groß, das weiß auch Schmidt. Aber wir sind ganz anders als alle Dönerläden in Osnabrück″, findet er. Das sieht man dem Interieur an: Die Wände sind mit Graffiti im Street-Art-Style verziert, Bilder zeigen Berliner Sehenswürdigkeiten und ikonische Fotos wie den Bruderkuss zwischen Breschnew und Honecker.

Freunde des Dürüm, also des gerollten Döners, und der Cocktailsoße müssen jetzt stark sein, denn sie wird es bei Made in Bärlin″ nicht geben: Die Basis unserer Döner ist Fladenbrot, darauf gibt es entweder unser 100-prozentiges Kalbfleisch, Chicken-Gemüse (Huhn-Gemüse) oder eine vegetarische Variante mit frittiertem Gemüse. Als Soßen gibt es Knoblauch, Kräuter und Scharf″, erklärt Schmidt.

Geöffnet haben wird Made in Bärlin″ montags bis mittwochs von 11 bis 23 Uhr, donnerstags bis samstags von 11 bis 5 Uhr und sonntags von 13 bis 23 Uhr. In dem Ladenlokal war vorher das Restaurant Unter Kollegen″ untergebracht.

Bildtext:
Der Dönerladen Made in Bärlin″ eröffnet im Januar 2018 am Kollegienwall.
Foto:
Gert Westdörp


Anfang der Liste Ende der Liste