User Online: 1 | Timeout: 06:12Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Erstmals Nachwuchs bei Vikunjas
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Bevor sich das Jahr 2017 verabschiedete, hat es im Zoo Osnabrück noch einmal Nachwuchs gegeben: Ein Vikunjafohlen kam drei Tage vor Heiligabend zur Welt. Es ist der erste hiesige Zuchterfolg bei dieser zur Familie der Kamele gehörenden Tierart seit ihrem Einzug auf dem Schölerberg vor über einem Jahr.

Seit November 2016 leben der fünfjährige Vikunjahengst Carlo und die beiden Stuten Bianca und Tesoro (3 und 6 Jahre) im Südamerika-Areal des Osnabrücker Zoos. Am 21. Dezember brachte Tesoro das Jungtier zur Welt. Für uns ist es im Moment am wichtigsten zu beobachten, wie die Gruppe nach der Geburt auf das Jungtier reagiert, schließlich ist es der erste Nachwuchs für die Stute″, wird Tierpflegerin Alina Niebler-Diakidis in einer Mitteilung des Zoos zitiert. In diesem Fall sei alles optimal verlaufen: Das Jungtier kam schnell auf die Beine und trank auch direkt fleißig bei seiner Mutter.″

Hengst oder Stute?

An seine langen, dünnen Beine muss sich das kleine Vikunja hingegen noch gewöhnen: Neugierig, aber etwas wackelig flitzte das Fohlen in den ersten Tagen über die Anlage und schaute sich aufmerksam in seinem neuen Zuhause um immer gefolgt von den wachsamen Blicken der älteren Tiere. Noch trinkt es nur Muttermilch, aber schon in den nächsten Wochen wird es Heu, Äpfel und Karotten probieren.

Ob es sich bei dem Osnabrücker Jungtier um eine Stute oder einen Hengst handelt, ist noch nicht klar: Die erste Untersuchung beim Zootierarzt steht noch aus. Sobald das Geschlecht des Fohlens feststeht, bekommt der vierbeinige Nachwuchs auch seinen Namen.

Bildtext:
Drei Tage vor Heiligabend kam im Zoo Osnabrück das erste Vikunjafohlen zur Welt.
Foto:
Zoo Osnabrück/ Vortmann
Autor:
pm


Anfang der Liste Ende der Liste