User Online: 2 | Timeout: 20:37Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Reine Anti-Auto-Politik ist kontraproduktiv
Zwischenüberschrift:
Leserbrief
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Zum geplanten Test Tempo 30 auf Hauptstraßen″, an dem sich die Stadt Osnabrück beteiligen möchte.

Tempo 30 auf der Martinistraße soll nun kommen. Und auf Teilen des Walls ebenfalls. Warum man bei der bevorstehenden Sperrung der Rheiner Landstraße verkehrsreduzierende Maßnahmen auf der direkten Ausweichstrecke anordnen will, erschließt sich wohl nur den Befürwortern.

Angesichts des in den nächsten Jahren zu erwartenden zusätzlichen überregionalen Verkehrs durch den Lückenschluss der A 30 in Bad Oeynhausen sowie den Lückenschluss der A 33 Richtung Bielefeld (man rechnet mit etwa 10 000 zusätzlichen Fahrzeugen am Autobahnkreuz Osnabrück-Süd) in Verbindung mit Bauarbeiten im Lotter Kreuz und auf der A 1 zwischen Lotter Kreuz und Osnabrück-Hafen und den damit einhergehenden Behinderungen ist eher eine Optimierung des Verkehrs innerhalb der Stadt dringend gefordert.

Der Fernverkehr, der sich bei Behinderungen auf den BAB seinen Weg durch die Stadt sucht, kann nicht auf ÖPNV oder Fahrrad ausweichen. Hier ist eine intelligente Nutzung der Verkehrsflächen und des Verkehrsflusses dringend notwendig, um den totalen Kollaps zu verhindern. Eine ausschließlich gegen den motorisierten Individualverkehr gerichtete Politik ist da kontraproduktiv. Eine immer schlechtere Erreichbarkeit der City schadet nicht nur dem Einzelhandel. Auch der qualifizierte Arbeitnehmer pendelt ungern in eine Stadt, in der Autos unerwünscht sind, der ÖPNV aber noch keine Alternative bieten kann.″

Frank Eilermann

Osnabrück
Autor:
Frank Eilermann


Anfang der Liste Ende der Liste