User Online: 1 | Timeout: 18:57Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Kaffeeduft statt Panzerlärm
Zwischenüberschrift:
Neustart für Kaffee Partner auf einer Kasernenfläche – Streit zwischen Eigentümern
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. In Osnabrück knallten die Sektkorken, in Wallenhorst herrschte Katzenjammer, als im April 2010 die Entscheidung publik wurde, dass die Firma Kaffee Partner den Firmensitz in Wallenhorst verlässt und nach Osnabrück zieht. Die Firma erzielte mit der Vermietung von Kaffee-Brühautomaten und dem Handel mit Zubehör einen Umsatz von rund 100 Millionen Euro.

Für den Neubau der Firmenzentrale konnte Osnabrück mit den riesigen Konversionsflächen der ehemaligen Winkelhausen-Kaserne in der Netter Heide einfach mehr bieten. Zudem war die Römereschstraße die geeignete Bühne, um mit dem Verwaltungsgebäude in futuristischem Design maximale PR-Wirkung zu erzielen.

Der Entwurf des Wiesbadener Büros 3deLuxe″ erinnerte wahlweise an ein Traumschiff, ein UFO oder an gestapelte Untertassen. Im März 2011 wurde der Grundstein für das 20 Millionen-Projekt gelegt und am 5. März 2012 der Betrieb am neuen Standort aufgenommen.

Um das schnelle Wachstum und den Neubau bewältigen zu können, hatten die geschäftsführenden Gesellschafter Andreas Ost und Michael Koch Finanzinvestoren ins Boot geholt. In den Folgejahren kamen nicht mehr so gute Nachrichten aus dem Vorzeigeunternehmen. Spannungen zwischen den Alt-Eigentümern und den neuen Herren im Haus führten dazu, dass Ost und Koch im Herbst 2014 versuchten, die Mehrheit der Anteile zurückzuerlangen. Das misslang. Daraufhin verkauften sie 2015 ihre Minderheitsbeteiligungen an Kaffee Partner und zäumten mit dem Kapital den kleineren Ableger Coffee Partner″ auf, der unter anderem das Bistro Coffee Perfect″ betreibt.

Im Osnabrücker Kaffeekrieg″ wurden Privatdetektive und Gerichte beschäftigt. Durch gerichtlichen Vergleich scheint der Kaffee-Knatsch fürs Erste beigelegt zu sein.

Bildtext:
Da strahlten sie noch: 2012 wurde die Firmenzentrale von Kaffee Partner eröffnet.
Foto:
Klaus Lindemann
Autor:
Joachim Dierks


Anfang der Liste Ende der Liste