User Online: 1 | Timeout: 02:59Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Leider bedenkenlos gespritzt
Zwischenüberschrift:
Leserbrief
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Zur Meldung Uneinigkeit bei Glyphosat″ (Ausgabe vom 7. November).

Glyphosat wird leider immer noch von vielen Anwendern bedenkenlos gespritzt. Wie lange noch? Warum fällt man auf die Werbung der Konzerne oder deren gesponserten Berater herein warum? Da gibt es viele Ausreden, , man braucht es′, da sollte man doch mal über gute Alternativen nachdenken. Der ökologische Landbau macht uns schon seit Jahren vor, wie es auch ohne Glyphosat geht. Langjähriger Glyphosat-Einsatz zeigt uns [...] Schäden auf, die per Luftaufnahme mit einer Spezialkamera auf Feldern der Uni Hohenheim gemacht wurden. Man sieht dabei in den Boden, wie sich das Bodenleben und die Wurzelbildung verringert haben. Die Folgen sind, dass immer mehr Dünger und Pestizide angewendet werden müssen. Dazu kommen noch die weiteren gesundheitlichen Folgen für uns Menschen und Tiere, wobei dieses Gift schon in unserem Körper nachgewiesen wird. Auch die Gewässer, wie die Ostsee zeigt, [...] sind mit Glyphosat verseucht. Ein Konzernmanager erklärte vor Jahren, dass man Glyphosat künftig fast verschenkt. Es werden nur noch Logistik, Handelskosten und Fracht verrechnet. Warum wohl? Weil Glyphosat den Konzernen bis zu 10-fachen Folgeumsatz an Dünger, Pestiziden und auch Medikamenten bringt. , Verschenkt man eine Lampe, dann verkauft man auch das Öl dazu.′ Unseren Politikern sollte es doch allmählich klar werden, dass sie uns und besonders unsere Kinder vor diesem Gift durch ein Verbot schützen müssen [...].″

Reinhard Fiegenbaum

Ladbergen

Bildtext:
Große Uneinigkeit herrscht über Glyphosat, das in einigen Unkrautvernichtungsmitteln enthalten ist.

Foto:
dpa


Anfang der Liste Ende der Liste