User Online: 1 | Timeout: 02:58Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Gebäude erstrahlen in Lila
Zwischenüberschrift:
Aktion am Freitag für frühgeborene Kinder
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Wer an diesem Freitag zwischen 17 und 23 Uhr durch Osnabrück spaziert, wird einige Gebäude bewundern können, die lila leuchten. Mit dieser Aktion soll auf frühgeborene Kinder aufmerksam gemacht werden. Neben dem Rathaus, der Osnabrück-Halle und dem Christlichen Kinderhospital (CKO) beteiligen sich auch das Steigenberger-Hotel Remarque und sein Schwesterhotel Arcona Living an der Aktion. Das ist ein Thema, das uns alle sehr berührt″, sagte Oberbürgermeister Wolfgang Griesert jetzt bei der Vorstellung der Aktion.

In der Region werden jedes Jahr etwa 500 Kinder zu früh geboren. Circa 50 bis 60 von ihnen wiegen bei ihrer Geburt nicht einmal 1500 Gramm. Diese Kinder liegen uns ganz besonders am Herzen″, erzählte Professor Norbert Albers, Chefarzt des Christlichen Kinderhospitals. Die Aktion am Freitag sei ein tolles Mittel, um auf der ganzen Welt an die Allerkleinsten zu denken, sagte er. So würden neben den Osnabrücker Gebäuden beispielsweise auch das Brandenburger Tor, das New Yorker Rockefeller-Center und die Niagara-Fälle lila leuchten.

Auch der VfL Osnabrück unterstützt die Aktion, die in der Friedensstadt bereits zum zweiten Mal stattfindet. Wir haben an dem Tag passenderweise ein Heimspiel gegen VfR Aalen, und dann ist natürlich auch das ganze Stadion lila″, sagte Vizepräsident Uwe Brunn. Neben Informationen auf den Anzeigetafeln des Stadions sei geplant, dass der Stadionsprecher über den Tag informiert. Fußballer sind für Aktionen, die sich um das Wohl von Kindern drehen, immer zu begeistern″, wusste Brunn aus eigener langjähriger Profi-Erfahrung zu berichten.

In den letzten Jahren hat sich die Betreuung von Frühchen stark gewandelt. Das bekommen Oberarzt Volkmar Kunde und sein Team vom CKO zu spüren. Beispielsweise ist die Einbindung der Eltern extrem wichtig geworden″, erklärte er. Das bedeute für die Klinken aber auch mehr Arbeit, da Eltern im Umgang mit ihren frühgeborenen Kindern geschult werden müssten. Deshalb soll der 17. November nicht nur dafür dienen, auf das Schicksal der Kinder aufmerksam zu machen, sondern auch auf den hohen Pflegeaufwand und die damit verbundenen Kosten.
Autor:
bena


Anfang der Liste Ende der Liste