User Online: 1 | Timeout: 18:18Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Lieferdienst für Gesundes nun auch in Osnabrück
Zwischenüberschrift:
Hamburger Start-up-Unternehmen Eatclever verspricht frische Zubereitung
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Suppen, Salate, Currys und Wraps: In Osnabrück ist ein neues Lieferangebot gestartet. Eatclever richtet sich an Kunden, die Wert auf gesunde Zutaten und frische Zubereitung legen. Dahinter steckt ein Start-up aus Hamburg.

Wer mittags oder abends Heißhunger auf Pizza, Pasta oder Asiatisches verspürt, kann aus einer Fülle von Lieferangeboten in Osnabrück wählen. Bei gesunden oder kalorienärmeren Alternativen sah es bisher hingehen dürftig aus. Lieferdienste für grüne″ Speisen fehlten in der Stadt.

In diese Marktlücke will nun das Hamburger Start-up-Unternehmen Eatclever stoßen. Es richtet sich mit seinem Angebot an Kunden, die auf gesunde, frische Ernährung achten, aber selbst nicht zum Einkaufen und Kochen kommen. Unsere Hauptzielgruppe ist eine Community, die sich für vegane oder vegetarische Ernährung interessiert, die gesund essen will oder spezielle Ernährungsformen und Diäten wie Low-Carb oder High-Protein einhält″, sagt Mohamed Chahin, einer der drei Firmengründer von Eatclever.

Aus diesen Rubriken können Kunden die Gerichte auswählen und bestellen: Es gibt Suppen, Salate, Currys, Gemüsepfannen, Nudelgerichte und Wraps. Online sehen Kunden die verwendeten Zutaten und die Nährwertangaben der gewählten Speisen. Preislich bewegen sich die Gerichte im Rahmen von fünf bis zehn Euro. Geliefert wird mittags und abends.

In 19 deutschen Städten gibt es Eatclever inzwischen. Der Lieferdienst funktioniert nach dem Franchise-Prinzip. Vor Ort setzt ein Anbieter die Vorgaben des Hamburger Unternehmens um. In Osnabrück kochen Narayan Singh Shahi, Inhaber der Pizza-Welt″ am Osnabrücker Schlosswall, und seine Frau für Eatclever.

Konzept, Speisekarte, Rezepte und Verpackungen kommen aus Hamburg. Die Zubereitung und Auslieferung übernimmt das Osnabrücker Paar. Rund 15 Prozent ihres Eatclever-Erlöses treten sie an das Hamburger Start-up ab.

Seit September können Osnabrücker bei Eatclever bestellen. Nach der stillen Eröffnung vor zwei Monaten wird der Lieferservice nun auch mit Hauswurfsendungen von Speisekarten beworben. Osnabrück zähle eher zu den kleineren Städten, in denen sein Unternehmen an den Start gegangen sei, berichtet Gründer Chahin. Dafür sei das Angebot überraschend gut″ angenommen worden.

Geliefert wird an alle Stadtteile rund um die Innenstadt. Das Liefergebiet umfasst folgende Postleitzahlen: 49078, 49076, 49074, 49090, 49088, 49084, 49082, 49080.

Bildtext:
Richten sich an Kunden, die Wert auf gesunde Ernährung legen: Eatclever-Gründer Robin Himmels, Mohamed Chahin und Marco Langhoff.

Foto:
obs/ Companisto/ Eatclever/ PR
Autor:
meba


Anfang der Liste Ende der Liste