User Online: 1 | Timeout: 10:13Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Kita-Kinder gestalten individuelle Weihnachtspost
Zwischenüberschrift:
Neunte NOZ-Aktion „Wir malen Weihnachten″: Anmeldeschluss ist Freitag, der 8. November
Artikel:
Kleinbild
 
Kleinbild
Originaltext:
In den Kindergärten in der Regionen Osnabrück und Emsland geht es in den nächsten Wochen bunt und kreativ zu: Sie sind aufgerufen, sich an der Aktion Wir malen Weihnachten″ zu beteiligen. Die NOZ stellt ihnen Blanko-Grußkarten zur Verfügung und für jede, die festlich verziert zurückkommt, gibt es einen Euro.

Osnabrück. An diesem Mittwoch war in der Kindertagesstätte St. Marien an der Flohrstraße besonders viel los: Es hatte sich gefiederter Besuch angekündigt. Gleich kommt Ole, die blaue Eule!″, freuten sich die Kinder. Und weil sie es kaum abwarten konnten, bis das Maskottchen der Neuen Osnabrücker Zeitung und ihrer Regionalausgaben zur Tür hereingeflattert kam, stimmten sie gemeinsam ein lautes Oooooleeeee″ an.

Als es dann endlich so weit war, gab es kein Halten mehr: Ole wurde gekuschelt und gestreichelt, und außerdem ließ es sich mit ihm hervorragend Tanzen und Fangen spielen. Von seiner Größe und den großen Augen ließ sich kaum ein Kind abschrecken. Im Gegenteil: Im Spiel mit seinen kleinen Fans verlor die Eule zeitweise sogar ihre rote Weihnachtsmütze. Aber die Kinder halfen ihr schnell, die Kopfbedeckung wieder aufzusetzen.

Über 11 000 Karten

Denn Ole war nicht einfach nur so zu Besuch gekommen, sondern als Botschafter der NOZ-Aktion Wir malen Weihnachten″. Im letzten Jahr haben sich daran 120 Kindergärten und Krippen aus Stadt und Landkreis Osnabrück, dem Tecklenburger Land und dem Emsland beteiligt. Sie gestalteten zusammen rund 11 000 individuelle Weihnachtskarten. Die NOZ stellt dazu kostenlose Blanko-Karten zur Verfügung und honoriert jedes verzierte Stück mit einem Euro. Im Advent werden sie dann an Geschäftspartner und Freunde verschickt. Ein Teil kann aber auch in den Geschäftsstellen erworben werden. Der Erlös soll für einen guten Zweck gespendet werden.

Die Kita an der Flohrstraße hat sich für die diesjährige, neunte Auflage der Aktion schon angemeldet. Andere Kindergärten und Krippen aus dem Verbreitungsgebiet der NOZ haben dazu noch bis Mittwoch, 8. November, Zeit. Wenn der Anmeldecoupon oder eine entsprechende E-Mail eingegangen sind, werden die weißen Karten ausgegeben. Dann bleiben noch gut zwei Wochen für die Gestaltung. Ob Bemalen, Herausprickeln, Bekleben oder Ausschneiden alles ist erlaubt. Nur eine Auflage gibt es: Die Karten müssen spätestens bis zum 24. November zurückgeschickt werden.

In der St. Marien Kita haben die kleinen Künstler einen eigenen Bereich, um kreativ zu werden. Bunte Stifte, Tonkarton, Scheren und Kleber stehen an den runden Tischen bereit. Und für Ole zeigten die Kinder auch gleich schon einmal, was sie mit diesen Utensilien alles anfangen können. Auf das Stichwort Weihnachten″ schnappten sie sich weißes Papier und malten Tannenbäume, Nikoläuse, Sterne und Geschenke für ihren neuen gefiederten Freund.

Für die Gestaltung der Weihnachtskarten will sich das Betreuerteam um Leiterin Vera Hennemann noch etwas einfallen lassen. In den letzten Jahren kamen beispielsweise die Spritztechnik, Stempel oder Goldpapier bei der Basteleinheit zum Einsatz. Was es dieses Mal wird, steht noch nicht fest. Aber Hennemann legt großen Wert darauf, dass die Kinder neue Impulse bekommen, auch ihre eigenen Ideen einbringen können. Unsere 80 Karten werden auf keinen Fall gleich aussehen″, sagt sie.

An der Aktion Wir malen Weihnachten″ beteiligt sie sich gerne wieder: Die Kinder malen gerne weihnachtliche Motive, und für jede Karte gibt es ja auch eine kleine Aufmerksamkeit.″ Das Geld kommt dann wieder den Gruppen zugute. Ich könnte mir vorstellen, dass wir ein, zwei neue Bücher anschaffen und unsere Bibliothek aufstocken″, so Hennemann. Wenn die Kinder nämlich eins genauso gerne machen, wie Weihnachtskarten zu basteln, dann ist es, Geschichten zu hören.

Bildtexte:
Sie machen mit bei der Aktion Wir malen Weihnachten″: die Kinder der Kita St. Marien an der Flohrstraße in Osnabrück.
Einen Tannenbaum hat dieser Junge für das NOZ-Maskottchen Ole gemalt.
Eine Kreativ-Gruppe hat die St.-Marien-Kita eingerichtet, in der die Kinder malen und basteln können.
Beim ausgelassenen Toben mit den Kindern hätte Ole beinahe seine Weihnachtsmütze verloren.
Fotos:
David Ebener
Autor:
Louisa Riepe


Anfang der Liste Ende der Liste