User Online: 1 | Timeout: 06:10Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Arbeitsmarkt: Potenziale von Autisten nutzen
Zwischenüberschrift:
Infos für Unternehmer und Personaler
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Was ist eigentlich Autismus? Mit dieser Frage sollten sich in Zeiten des Fachkräftemangels auch Arbeitgeber und Personaler beschäftigen. So lautet die Botschaft der Veranstaltung Potenziale entdecken: Autistische Menschen können mehr!″. Sie findet am 9. November von 17.30 bis 19.30 Uhr auf dem Unternehmensgelände der Spedition Hellmann, Elbestraße 1, statt.

Insbesondere Asperger- und hochfunktionale Autisten haben Fähigkeiten, die Unternehmen mehr denn je brauchen, so Veranstalterin Heike Drogies. Sie hat ein Buch unter dem Titel Aut ist in″ veröffentlicht und weiß: Menschen mit dieser besonderen Entwicklungsstörung haben es auf dem Arbeitsmarkt oft schwer. Schon übliche Bewerbungsverfahren sind für Autisten kaum zu bewältigen″.

Die fachliche Expertise steuern Wolfgang Rickert-Bolg und Bärbel Thierau, die Leiter der Autismus-Therapiezentren in Osnabrück und Bersenbrück, zu der Veranstaltung bei. Von den Erfolgen und Problemen bei der Integration von Autisten in Unternehmen berichten Dirk Müller-Remus von der Firma Diversicon aus Berlin und Stefanie Lawitzke, Projektleiterin Autism at work″ bei SAP in Walldorf. Aber auch Autisten kommen zu Wort: Per Video werden Auszubildende der Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein hinzugeschaltet. Das Unternehmen gilt in Deutschland als Vorreiter für Vielfalt im Personal.

Weitere Infos gibt es auf lebenskuenstler-verlag.de. Anmeldung per E-Mail an heike.drogies@ icloud.com oder unter der Telefonnummer 05 41/ 93 38 68 47.
Autor:
pm


Anfang der Liste Ende der Liste