User Online: 1 | Timeout: 12:32Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
„Kritische Beobachtung gehört zur Demokratie″
Zwischenüberschrift:
Leserbrief
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Zum Kommentar Auch nur ein Lobby-Verein″ von Katharina Ritzer mit Bezug auf den Artikel Verband geißelt Verschwendung″ (Ausgabe vom 6. Oktober).

Über den Kommentar [...] zum Steuerzahlerbund haben wir uns sehr gewundert. Ein Unternehmen, finanziert durch Spenden, ist besser als jedes staatliche.

Als Mammutbeispiel für einen , Lobby-Verein′ kommt uns eher der öffentlich-rechtliche Rundfunk in den Sinn mit den gesetzlichen Zwangsbeiträgen, Steuern. Geldverschwendung ist dort geradezu staatlich sanktioniert.

Warum der Steuerzahlerbund sich nicht kritisch zur Verschwendung öffentlicher Gelder äußern darf, erklären Sie uns nicht? Kritische Beobachtung gehört doch wohl zur Demokratie.

Nimmt man allein die sogenannten , ärgerlichen′ Verschwendungen der letzten Jahre zusammen als da sind: Die doppelten, dreifachen Ausgaben für Opernhäuser, Elbphilharmonie, den Berliner Flughafen, den Stuttgarter Bahnhof Stuttgart 21″, die Deutsche Bahn, die Autobahnen, die neuen 709 (neben den alten) Bundestagsabgeordneten um nur einige wenige Mammutausgaben aufzuzählen –, so sind sie alles andere als , geringe′ und beileibe keine , ärgerlichen′ Einzelfälle.

Nicht zu vergessen sind in diesem Zusammenhang auch die immensen Milliardenbeträge für Flüchtlinge.

Wie viele Löcher in den Straßen, Schulen und Brücken könnten allein mit diesen circa 60 Milliarden Euro der letzten beiden Jahre saniert werden!

Unserer Ansicht nach geißelt der Steuerzahlerbund die Verschwendung der Steuergelder zu Recht. [...]″

Rüdiger und Frauke Dierke

Lingen
Autor:
Rüdiger Dierke, Frauke Dierke


Anfang der Liste Ende der Liste