User Online: 1 | Timeout: 02:04Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Hunde wecken Erinnerungen
Zwischenüberschrift:
Polizeihundsportverein besucht Senioren im Heywinkel-Haus
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Kürzlich besuchten drei Hunde des Polizeihundsportvereins Osnabrück (PHV) das Heywinkel-Haus am Westerberg. Der tierische Besuch kam bei den Bewohnern so gut an, dass das tierische Gastspiel ab jetzt regelmäßig wiederholt werden soll.

Osnabrück. Aufregung im Foyer des Seniorenheims: Immer mehr Bewohner kommen neugierig heranspaziert. Einige Senioren halten erst mal vorsichtig Abstand, anderen zaubern Boxer Eddy (2), Airedale-Terrier Paul (12) und Schäferhund Fero (4) direkt ein Lächeln auf das Gesicht. Geduldig lassen sich die Hunde streicheln und mit Leckerchen füttern, bevor sie in Begleitung ihrer Halter und unterstützt von Pflegekräften die etwas gebrechlicheren Bewohner auf ihren Zimmern besuchen.

Im Vorfeld des Besuchs des PHV hatten Mitarbeiter des Heywinkel-Hauses die Senioren befragt und ihre Biografien studiert, denn nicht jeder ist ein Hundefreund. Von den 128 Bewohnern hielten gut 30 früher selbst Haustiere oder lebten auf Bauernhöfen in engem Kontakt zu Tieren″, berichtet Marita Johanna Gosebrink, die Leiterin der Abteilung Begleitender Dienst″. Gerade diesen Personen gebe der Kontakt zu den Vierbeinern sehr viel und könne positive Auswirkung auf Gesundheit und Psyche haben.

Zusammen mit Bettina Pope aus Hasbergen, Besitzerin von Boxer Eddy, klopft sie an die Zimmertür von Seniorin Johanna Siefert. Wie heißt er denn?″, möchte die Dame sofort wissen. Und was ist das für eine Rasse? Von Berührungsängsten keine Spur. Eddy wird gekrault und legt sich dann vor die Füße der älteren Frau. Johanna Siefert kommt ins Erzählen, ihre Kindheit habe sie auf einem landwirtschaftlichen Betrieb in der Uckermark verbracht. Dort gab es einen Schäfer- und einen Jagdhund. Nach rund 15 Minuten muss Eddy weiterziehen, nicht ohne das Versprechen seiner Halterin, demnächst wiederzukommen.

Durch Bettina Pope entstand der Kontakt zwischen PHV und Heywinkel-Haus. Mit Eddy im Schlepptau besucht sie dort regelmäßig ihre Tante und bemerkte dabei, wie fasziniert viele Bewohner auf ihren Hund reagierten. Es folgten Gespräche mit dem Team des Heywinkel-Hauses und mit ihren Polizeihundvereinskollegen. Wir fanden die Idee toll und suchten für den Anfang erst mal drei ruhige, sehr gut erzogene Hunde für das Projekt aus″, erzählte PHV-Chef Heiner Feldscher aus Hasbergen, Halter von Airedale-Terrier Paul. Es seien zwar keine ausgebildeten Therapiehunde, aber als Schutzhunde ausgeglichen und im Umgang mit Menschen völlig neutral.

Der tierische Besuch bereite den alten Menschen nicht nur Freude, sondern ist laut Marita Johanna Gosebrink zudem eine Unterstützung in der Erinnerungsarbeit. Gerade das Langzeitgedächtnis sei bei demenziell Erkrankten noch stark. Durch das Sehen, Fühlen und Riechen des Tieres kämen Erinnerungen aus der Kindheit auf. So entstünden Anknüpfungspunkte für Gespräche.

Die Hunde haben das heute bei ihrer Premiere ganz prima gemacht″, zeigte sich Frank Westermeyer aus Osnabrück, Halter von Schäferhund Fero, zufrieden. Für die Vierbeiner bedeute der Besuch im Alten- und Pflegeheim Aufgabe und Auslastung. Wichtig sei, dass es den Hunden auch Spaß mache und für sie nicht in Stress ausarte. Zusammen mit seinen Vereinskollegen möchte Frank Westermeyer diesen ehrenamtlichen Einsatz gerne fortsetzen.

Bildtext:
Über Boxer Eddy kommen Johanna Siefert, Bewohnerin des Heywinkel-Hauses, und Bettina Pope vom Polizeihundsportverein in ein angeregtes Gespräch.

Fotos:
Carolin Hlawatsch
Autor:
Carolin Hlawatsch


Anfang der Liste Ende der Liste