User Online: 1 | Timeout: 06:44Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Islamische Gemeinden laden zum „Tag der offenen Moschee″
Zwischenüberschrift:
Wie immer am Tag der Deutschen Einheit
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Die islamischen Religionsgemeinschaften in ganz Deutschland laden seit 20 Jahren stets am Tag der Deutschen Einheit, 3. Oktober, dazu ein, Moscheen zu besichtigen und im Gespräch mehr über Religion, die Kultur und den Alltag von Muslimen zu erfahren. Das Motto in diesem Jahr lautet bundesweit Gute Nachbarschaft bessere Gesellschaft″.

Auch die Osnabrücker Moscheegemeinden bieten am kommenden Dienstag am Tag der offenen Moschee″ Führungen und Vorträge an, stehen für Gespräche zur Verfügung und bewirten ihre Gäste teilweise auch.

So lädt die Basharat-Moschee an der Atterstraße 104a von 11 bis 18 Uhr Besucher zu einer Ausstellung und einem bunten Familienprogramm ein.
Die Fatih-Moschee an der Schützenstraße 25–27 öffnet zwischen 10 und 17 Uhr ihre Türen.Die Ibrahim-Al-Khalil-Moschee am Goethering 14 ist zwischen 10 und 19 Uhr geöffnet.Die As-Salam-Moschee an der Belmer Straße 18 wird ihren Gästen zwischen 11 und 17 Uhr marokkanischen Tee und Kuchen servieren.An der Iburger Straße 12–14 befindet sich die Merkez-Moschee, die zwischen 10 und 18 Uhr für Besucher offensteht. Um 11, 14 und 16 Uhr werden in der Moschee Vorträge zum Thema Gute Nachbarschaft bessere Gesellschaft″ angeboten.An der Iburger Straße 17 hat die Al-Rahman-Moschee zwischen 12 und 18 Uhr geöffnet.Die Diyanet-Moschee an der Frankenstraße 13 begrüßt zwischen 14 und 18 Uhr Gäste und bietet zu jeder vollen Stunde eine Moscheeführung an.Die in unmittelbarer Nachbarschaft liegende bosnische Moschee an der Wasastraße 7a hat zwischen 12 und 17 Uhr geöffnet.

An der Meller Straße laden drei Moscheegemeinden zum Besuch ein: Die Risale-i-Nur-Gemeinde an der Meller Straße 37 informiert um 11.30 Uhr, 13.30 Uhr und 16.30 Uhr über die Person Said-i Nursi, sein Werk, seinen Glauben und sein Demokratieverständnis. Die Aya-Sofya-Moschee an der Meller Straße 86 empfängt zwischen 10 und 16 Uhr in neu gestalteten Räumen die Gäste. Schließlich lädt das Islamische Kulturzentrum Saraj Bosna an der Meller Straße 298 zwischen 10 und 16 Uhr zu einem Besuch ein.

Der Eintritt ist stets frei. Weitere Informationen gibt es im Büro für Friedenskultur der Stadt Osnabrück unter der Telefonnummer 05 41/ 323-22 87.
Autor:
pm


Anfang der Liste Ende der Liste