User Online: 1 | Timeout: 21:21Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Lebenswerter Neumarkt möglich, aber nicht zum Nulltarif zu haben
Zwischenüberschrift:
Leserbriefe
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Zum Artikel Einkaufszentrum: Zeit für Plan B Reinhart Richter ergreift die Initiative″ (Ausgabe vom 15. Juli).

Den Vorschlag von Reinhart Richter für einen Plan B halte ich für eine ausgezeichnete Idee. Allerdings sollten sich Bürger, Kaufleute und Politiker klarmachen, dass der Verzicht auf ein Einkaufszentrum etwas kosten wird, denn auf die ursprünglich anvisierte Rendite wird Unibail Rodamco nicht freiwillig und aus purer Nächstenliebe verzichten. Hier sind wir alle gefragt: Osnabrück hat 80 000 Haushalte. Wenn jeder (durchschnittlich) 100 Euro investiert, kommen acht Millionen Euro zusammen. Wenn die Kaufleute des Einzelhandelsverbandes dieselbe Summe dazutun, stehen 16 Millionen Euro zur Verfügung (das sind übrigens etwa ein Prozent des jährlichen Steueraufkommens des Finanzamts Osnabrück).

Mit diesem Einsatz sollte sich Unibail Rodamco (oder ein anderer Investor) bewegen lassen, statt eines Einkaufszentrums eine alternative und dennoch rentierliche Bebauung zu realisieren: ein Gebäude mit Seniorenresidenz, Studentenwohnheim, Wissenschaftskolleg, Volkshochschule, Universitätshörsäale, Bürgerbüro . . . Wir sollten alle gemeinsam so ehrlich sein, dass ein lebenswerter Neumarkt nicht zum Nulltarif zu haben ist.″

Oliver Vornberger

Osnabrück

Es ist formal ein guter und vielleicht sogar erfolgversprechender Ansatz, ein Problem der Stadtpolitik′ selbst in die Hand zu nehmen. Wollen wir denn mal ehrlich sein, bisher gibt es nur Worst-Case-Szenarien′, und Herr Richter möchte, im Interesse der Öffentlichkeit, nicht, dass es zum Super-GAU kommt.

Frage ist, ist es nicht schon schlimm genug? Ja, ist es! Partizipation auf demokratischer Basis ist ein Beginn und alle Mal besser als Stillstand oder Rückschritt. Fähige und visionäre Köpfe aus unserem eigenen Umfeld für eine Ausarbeitung eines Plan B gäbe es sicherlich zuhauf, nur müssen auch diese aus ihren Komfortzonen gelockt werden, in erster Linie ehrenamtlich′ und im Interesse ihrer eigenen′ Stadt an die Sache heranzugehen. Solange in diesem Arbeitsfeld die parteipolitischen Belange draußen bleiben, dürfte eine solche Idee schnell Früchte tragen.″

Steve McGuire

Osnabrück

Bevölkert die Innenstadt! Baut Wohnungen!

Mathias Eckardt

Osnabrück
Autor:
Oliver Vornberger. Steve McGuire, „Bevölkert die Innenstadt! Baut Wohnungen", Mathias Eckardt


Anfang der Liste Ende der Liste