User Online: 1 | Timeout: 17:31Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Immer wieder samstags
Zwischenüberschrift:
Osnabrücker Straßenkulturprogramm startet am 17. Juni
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Mit dem Tag der Musik startet am Samstag, 17. Juni, das Straßenkulturprogramm. Zwei Monate lang dürfen sich die Passanten in der Innenstadt Osnabrücks über vielfältige Kultur freuen umsonst und draußen.

Höhepunkt der Woche

Osnabrück. Los geht es am Samstag um 10 Uhr. Am bundesweiten Tag der Musik spielen etliche Ensembles in der Osnabrücker City. Dem Ruf des Deutschen Musikrats, der diesen Tag ins Leben gerufen hat, folgt vor allem die städtische Musik- und Kunstschule. Sie gestaltet ein Open-Air-Musikprogramm, das auf dem Adolf-Reichwein-Platz, auf einer großen Bühne am Ledenhof, am Marktplatz unter der Stadtbibliothek sowie im Stadtgalerie-Café Solisten und Ensembles der Musikschule in den Fokus stellt. Zahlreiche Ensembles wie die Blechreiz-Big-Band, die BlasStars oder die Percussionklasse der Wittekind-Realschule lassen am Samstag den ein oder anderen Passanten in der Innenstadt denken: Musik liegt in der Luft.″

Ihre Tage als Musikschüler längst hinter sich gelassen haben die Mitglieder des Ensembles Draußen nur Kännchen″. Sie spielen ab 11 Uhr vor dem Theater Kaffeehausmusik und Schlager der Zwanziger- und Dreißigerjahre.

Bis zum 19. August findet der Osnabrücker Samstag im Wochen-Rhythmus statt. Das Tolle am Programm ist, dass man abwechslungsreiche Musik- und Kulturgruppen in einem schönen historischen Ambiente in den schönsten Ecken der Stadt erleben kann″, sagt Klaus Terbrack von Fokus e. V. Der Verein organisiert und finanziert die Osnabrücker Samstage zusammen mit der Osnabrück Marketing und Tourismus GmbH (OMT) und dem Fachbereich Kultur der Stadt Osnabrück. Der Verkehrsverein Stadt und Land Osnabrück e. V. unterstützt das Straßenkulturprogramm zudem finanziell.

In den kommenden zwei Monaten stehen nun vor dem Theater, dem Kulturhaus und in der Krahnstraße Künstler und Musiker. Terbrack freut sich vor allem auf die Goldene Säge″. Der absolut unübliche Musik-Wettbewerb, der in der kompletten Innenstadt einen babylonischen und amüsanten Mix präsentiert, findet am 5. August statt.

Osnabrücker Samstag,
Innenstadt, Osnabrück,
Sa., 17. 6., ab 10 Uhr, Eintritt frei, Tel. 05 41/ 2 89 56.

Bildtext:
Musik liegt in der Luft, wenn Kinder beim Tag der Musik das Straßenkulturprogramm des Osnabrücker Samstags
eröffnen.

Foto:
Uwe Lewandowski
Autor:
Thomas Wübker


Anfang der Liste Ende der Liste