User Online: 1 | Timeout: 00:37Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Almani eröffnet neue Etage mit Party
Zwischenüberschrift:
Drinks, DJ und Gratis-Snacks am Samstag
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Auf mehreren Etagen können die Gäste des griechischen Restaurants Almani direkt am Heger Tor speisen. Ab Samstag können sie sich im zweiten Stockwerk des Gebäudes in lockerer Atmosphäre einen Drink genehmigen. Die Eröffnung wird mit einer Party gefeiert.

Vier Wochen lang hat Marinos Ioannidis neben seiner Arbeit als Geschäftsführer in der zweiten Etage seines Restaurants gearbeitet. Nun kann es sich sehen lassen. Mit viel Holz an den Wänden und den Möbeln hat er eine gemütliche und moderne Atmosphäre geschaffen. Ich wollte es lockerer und unverbindlicher gestalten″, erklärt er sein Unterfangen. Wer möchte, kann sich in dem neu gestalteten Raum niederlassen und einen Drink zu sich nehmen. Wer Hunger hat, kann dort natürlich auch etwas zu essen bestellen.

Am Samstag wird aber erst mal gefeiert. DJ Paul Groschek legt ab 21.30 Uhr Musik von den Achtzigern über Black Music bis Charts auf. Der ist ein Allrounder, der auf die Leute eingeht″, beschreibt Marinos Ioannidis seinen Plattenaufleger. Dazu gibt es Gratis-Snacks. Die halbhohen Tische werden an die Seite geräumt. Ein spezielles Disco-Gefühl soll jedoch nicht entstehen, so Ioannidis. Es kann auch jeder auf seinem Platz tanzen.″

Er schaut auch schon etwas in die Zukunft. Im Sommer können die Gäste von der zweiten Etage direkt in den Biergarten gehen, der auf dem Heger Tor installiert werden soll, wenn es das Wetter zulässt. Sobald es warm genug ist, werden an der frischen Luft Grillspezialitäten aus Fisch und Fleisch angeboten. Ioannidis will dort extra einen Smoker aufstellen. Der idyllische Platz auf dem Heger Tor sei noch nicht als Biergarten genutzt worden, weil das Wetter unbeständig gewesen sei, sagt er. In diesem Sommer will er es aber wagen.

Für diejenigen, die lieber drinnen bleiben und Durst haben, hat er neben den griechischen Spezialitäten seines Restaurants auch verschiedene Drinks im Angebot. Mittlerweile trinken aber alle nur noch Gin″, sagt er. Ioannidis verspricht, dass seine Gäste vernünftigen Gin bekommen, der nicht zu geizig eingeschenkt wird.

Noch mehr erleben:

Die Wochenendtermine der Region auf veranstaltungen.noz.de

Bildtext:
Im neuen Ambiente empfängt Marinos Ioannidis seine Gäste in der umgebauten zweiten Etage des Almani.

Foto:
Wübker
Autor:
tw


Anfang der Liste Ende der Liste