User Online: 1 | Timeout: 10:30Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Restaurantkette „coa″ eröffnet Filiale
Zwischenüberschrift:
Asiatische Systemgastronomie
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Noch im Mai will die auf fernöstliche Speisen spezialisierte Restaurantkette coa″ eine Filiale in Osnabrück eröffnen. Aktuell wird jedoch noch viel in der Lokalität gearbeitet.

Die Frankfurter Restaurantkette coa″ wird eine Filiale in Osnabrück eröffnen. Geplant ist die Eröffnung für den 23. Mai″, erklärt Fabian Parusel vom betreuenden PR-Team auf Anfrage unserer Redaktion.

Aktuell ist davon an der Großen Hamkenstraße noch wenig zu erahnen: Außen weist die Beklebung auf die Neueröffnung hin, auch nach Arbeitskräften wird schon gesucht, während sich im Innenraum noch Baumaterialien stapeln. Wir sind aber sehr optimistisch, dass der anvisierte Termin eingehalten wird″, sagt Parusel.

Die Kette coa″ gehört zur Systemgastronomie, sprich: Ähnlich wie Peter Pane″, Vapiano″ oder Subways″ werden in diversen Orten die gleichen Speisen in standarisierter Einrichtung verkauft.

Angeboten wir bei coa″ ostasiatisch geprägte Küche, dazu gehören sowohl thailändische wie chinesische Spezialitäten. Passend dazu steht der Name coa″ für cuisine of asia″, also asiatische Küche. Alle Speisen sind auch zum Mitnehmen.

Gegründet wurde die Restaurantkette coa″ von den Brüdern Alexander und Constantin von Bienenstamm im Jahr 2005 in Frankfurt am Main. Beide haben ihre Jugend in Hongkong verbracht und sind dort mit der asiatischen Küche aufgewachsen. Seit dem Jahr 2010 ist die Kette am Expandieren, aktuell gibt es neben vier Restaurants in Frankfurt elf weitere Ableger in Berlin, Hamburg, Essen, Mannheim, Stuttgart, Darmstadt, Sulzbach und Prag.

Auf der Homepage von coa″ wird auch die perfekte , coa′-Immobilie″ beschrieben und nach weiteren Standorten in Deutschland und Europa gesucht. Diese sollten über eine urbane (Innenstadt-) Lage im Einzugsgebiet von Einzelhandel, Büro, Wohnen und Entertainment″ verfügen und sich in der Nähe von Verwaltungsbüros mit mittlerem bis gehobenem Einkommen″ befinden. An der Großen Hamkenstraße in Osnabrück scheint man all dies gefunden zu haben.

Bildtext:
Die Restaurantkette coa″ will noch in diesem Monat eine Filiale an der Großen Hamkenstraße eröffnen.

Foto:
Berghahn
Autor:
cob


Anfang der Liste Ende der Liste