User Online: 1 | Timeout: 04:16Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Stilvoll ausradeln nach britischer Tradition
Zwischenüberschrift:
3. Osnabrücker Tweed Run startet am 10. Juni
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Im Jahr 2009 entstand in London erstmals die Idee für ein gemeinsames Ausradeln ganz nach britischer Tradition, auf Vintage-Rädern und im Stil der Goldenen Zwanziger. Seit 2013 gibt es den Tweed Run″ auch in Osnabrück.

Schnell sind dem erfolgreichen Londoner Beispiel seinerzeit weltweit zahlreiche weitere Städte wie New York oder St. Petersburg gefolgt und veranstalten seitdem regelmäßig einen sogenannten Tweed Run. In Osnabrück findet die Veranstaltung in diesem Jahr am Samstag, 10. Juni, von 12 bis 16 Uhr statt. Organisiert wird sie federführend von den Einzelhändlern des Krahnstraßen-Viertels in Zusammenarbeit mit der Osnabrück Marketing und Tourismus GmbH (OMT) und weiteren Projektpartnern.

Ganz nach traditioneller Manier radeln auch beim Osnabrücker Tweed Run Kaufleute mit ihren Kunden, Freundeskreisen, Familien und allen, die Lust auf Nostalgie haben, durch die Innenstadt. Die Outfits und Fahrräder im Stil der 1920er-Jahre sind dabei wichtiger als das Erreichen des Ziels als Erster einer Gruppe. Allerdings müssen die Teilnehmer nicht unbedingt ein Retro-Bike besitzen, auch ein Hollandfahrrad, liebevoll geschmückt oder mit einem Picknickkorb ausgestattet, geht laut Pressemitteilung der OMT beim Osnabrücker Tweed Run als stilechter Drahtesel durch.

Im Mittelpunkt steht außerdem die richtige Bekleidung. Für die Tour eignet sich besonders ein Anzug oder Rock aus schwerem Tweed, der als Namensgeber für den Tweed Run fungiert. Hoch im Kurs bei den Teilnehmern stehen Klassiker wie Knickerbockerhosen aus Cord und Flanell, Schirmmützen, Kniestrümpfe, Hosenträger oder Fliegen. Los geht es am Marktplatz. Von dort aus fahren die Gruppen fünf englische Meilen (circa acht Kilometer) quer durch die Osnabrücker Innenstadt. Ausgestattet mit einem Road Book, erwartet die Teilnehmer auf ihrer Fahrt ein nettes Rahmenprogramm mit kleinen Prüfungen, Überraschungen, Snacks und Erfrischungen.

Die Kosten für Erwachsene belaufen sich auf 10 Euro. Kinder können für 5 Euro teilnehmen. Auch das Familienangebot (zwei Erwachsene und bis zu drei Kinder) für 20 Euro und der Gruppenpreis für 75 Euro (zehn Personen) laden zum Mitmachen ein. Die Teilnahmegebühr entfällt für die ersten 50 Anmeldungen, die per Mail an info@ optikmeyer.de entgegengenommen werden.

Bildtext:
So ist es perfekt: ein uraltes Fahrrad und ein stilvoller Anzug.

Foto:
Archiv/ Egmont Seiler
Autor:
pm


Anfang der Liste Ende der Liste