User Online: 1 | Timeout: 01:55Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Am Ende sogar Mist versteigert
Zwischenüberschrift:
Eifrige Bieter um Erlebnisse und Exponate bei der ersten Zooauktion
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Affige″ Bilder, falsche Computer und echter Mist: Für den Verein Löwen für Löwen″ konnten im Rahmen der ersten Osnabrücker Zoo-Auktion sämtliche Sachspenden mit einem Reinerlös von mehr als 3000 Euro versteigert werden.

Osnabrück. Auch für den erfahrenen Profi-Auktionator Gerhard Lambertus war es etwas Besonderes, zwar nicht zum ersten Mal open air, aber zum ersten Mal im Schatten eines echten Löwengeheges und bei strahlendem Sonnenschein allerlei Außergewöhnliches an den Mann zu bringen beziehungsweise an die Frau. Denn eine Dame, die sich mit den 42 übrigen Bietern für die weit mehr als 100 zum Verkauf stehenden exklusiven Exponate interessierte, trug mit Ausgaben über 800 Euro den Löwenanteil dazu bei, dass sich die Tiere in Zukunft in einer größeren Anlage breitmachen können, in der dann auch wieder Platz für Nachwuchs sein wird.

Als nach rund zwei Stunden eifrigen Bietens immer noch einige Ladenhüter im Löwenrondell keinen neuen Besitzer gefunden hatten, griff der launig-lustige Versteigerer aus Varel in die Trickkiste, um für diesen einen Tag zum ehrenamtlich alles verkaufenden König der Löwen zu werden. Bereits fertige und aufgeklebte Tierpuzzles wurden kurzerhand im günstigen Fünferpack angeboten, ein buchstäblich abgefahrener Slickreifen als kreative Pflanzschale angepriesen, eine Computerattrappe zum Schleuderpreis von zehn Cent eben nicht ganz verschenkt, und selbst aus dem wahrhaftigen Mist in Form einer Schubkarrenladung Dung aus Elefantenkot machte der agile Auktionator noch einen ganzen Euro.

Zuvor erzielten Gutscheine für diverse Aktionen ungleich höhere Beträge. Mondscheinrudern, Spargelstechen und Segelfliegen waren ebenso im Angebot wie außergewöhnliche Führungen durch den Zoo, eine Backstube oder ein Rundfunkstudio, eine Fahrt mit einem Oldtimer, ein Wochenende mit Wohnmobil oder ein Tag als Tierpfleger natürlich mit fachkundiger Begleitung. Neben Vasen, Leuchtern, Blumenkübeln und antiken Zugschildern erfreuten sich auch besonders tierische Spenden großer Beliebtheit, darunter nicht nur verschiedene Statuen von Löwe bis Seehund, sondern auch Originalgemälde von Pinguin Michel und Zoo-Publikumsliebling Buschi, inklusive Echtheitszertifikat″.

Für den Höchstwert von 250 Euro ging ein Original Vélosolex-Mofa an einen Oldtimer-Liebhaber, der damit aber sicher noch ein Schnäppchen gemacht hat. Den Löwen wird es am Ende egal sein, wie sich ihr neues Heim finanziert hat, aber Spaß gemacht hat die Premiere einer Live-Auktion im Zoo allen Beteiligten allemal. Rundum zufrieden waren auch Malte Kuhlmann und Phillip Klumpe, die als zukünftige Veranstaltungskaufleute mit der Charity-Auktion, die sie im Rahmen eines Projekts der Berufsbildenden Schulen am Pottgraben entwickelt und durchgeführt haben, schon einmal unter Beweis gestellt haben, wie sie ihre eigenen Veranstaltungs-Ideen umsetzen können von der Planung über die Kontaktaufnahme mit potenziellen Sponsoren bis hin zum Engagement eines professionellen Auktionators, der schnell davon überzeugt werden konnte, seinen Hammer für die Löwen zu schwingen. Zum Ersten, vielleicht aber demnächst auch zum Zweiten und zum Dritten.

Das digitale Portal für den Osnabrücker Zoo finden Sie auf www.noz.de/ zoo

Bildtext:
Auch für den erfahrenen Profi-Auktionator Gerhard Lambertus war es etwas Besonderes, im Schatten eines Löwengeheges allerlei Außergewöhnliches an den Mann zu bringen.

Foto:
Elvira parton
Autor:
Matthias Liedtke


Anfang der Liste Ende der Liste