User Online: 1 | Timeout: 14:33Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Puppentheater für eine saubere Stadt
Zwischenüberschrift:
Dankeschön für Beteiligung an Sammelaktion – Rabe Hugo erklärt die Mülltrennung
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Wie man Müll richtig trennt und die Umwelt schützen kann das lernen Kinder an fünf Osnabrücker Grundschulen durch das interaktive Puppenstück Hugos Plan″. Anlass war der Stadtputztag.

Auch in diesem Jahr haben sich wieder mehr als 2450 Schülerinnen und Schüler von insgesamt 18 Osnabrücker Schulen an der großen Müllsammelaktion beteiligt. Als Dank für das Engagement hatte sich der Osnabrücker Servicebetrieb erstmalig eine Überraschung für die kleinen Helfer überlegt: An fünf ausgewählten Grundschulen gastiert das Theater des Umweltpädagogen Andreas Knab.

In der Grundschule Eversburg wurde das Puppenstück am Mittwoch aufgeführt. Als Hase Hoppel durch den vielen Müll im Wald in Lebensgefahr gerät, eilen die Kinder ihm zusammen mit Rabe Hugo und Umweltfreak″ Bernd zu Hilfe. Das Mitmachtheater zeigt den Kleinen, wie Abfälle richtig sortiert und wiederverwertet werden können. Dafür lässt Andreas Knab einige der begeisterten Kinder nach vorne kommen, um die Abfälle zu trennen. Er erklärt: Unabhängig vom Thema versuchen wir, mit unserem Theater Spaß und Lernen zu verknüpfen. Das Stück lässt die Kinder richtig mitfiebern und schafft so ein Grundbewusstsein für Umwelt.″

Eine Woche lang machen sich die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Eversburg in Gruppen auf den Weg, um gemeinsam Abfälle zu sammeln und etwas für Tiere und Umwelt zu tun. Wie das abläuft und was dabei Kurioses gefunden werden kann, beschreibt Leon aus der Klasse 2c: Als ich Müll sammeln war, hatte ich Handschuhe und eine Warnweste an. Wir haben einen Tannenbaum und sogar eine Autobatterie gefunden.″ Insgesamt würden im Rahmen des Stadtputztages ungefähr fünf Tonnen Müll gesammelt, erklärt Katrin Hofmann vom Servicebetrieb Osnabrück. Mit dem Theaterstück wolle man sich bei den Kindern für das jahrelange Putzen bedanken. Das Theaterstück ergänzt sich mit der pädagogischen Umweltberatung durch Dorota Kuczia, einem Dienstleistungsangebot für alle Schulen der Stadt Osnabrück, das vom Servicebetrieb finanziert wird. Kinder der ersten Klassen erhalten dabei ein Abfalltraining″. Kuzcia will durch ihre Arbeit das Verantwortungsgefühl der Kinder schulen.

Bildtext:
Hugos Plan″: Andreas Knab (rechts) erklärt Kindern der Grundschule Eversburg die Mülltrennung.

Foto:
Egmont Seiler
Autor:
haba


Anfang der Liste Ende der Liste