User Online: 1 | Timeout: 08:53Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Fossilien und Fotogeschichten
Zwischenüberschrift:
Piesberger Gesellschaftshaus startet in die Sommersaison
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Das Piesberger Gesellschaftshaus ist am Sonntag mit einer Fotoausstellung und Fossilien-Abenteuern in die Sommersaison gestartet.

Osnabrück. Ab sofort ist das historische Ausflugslokal am Fuße des Piesbergs wieder jeden Sonntag geöffnet und lädt Wanderer, Radler und Abenteurer ein, um sich bei Kaffee und Kuchen zu entspannen. Traditionell startet das Sommerprogramm am ersten Sonntag nach Frühlingsbeginn. Es gibt hier am Piesberg viel zu erleben″, berichtete Geschäftsführerin Imke Wedemeyer. Das Gesellschaftshaus ist mit seinem Café der perfekte Start- und Zielort für Wanderungen durch den Piesberg, erholsame Touren am Kanal oder für einen Besuch bei den Dampflokfreunden im Zechenbahnhof.

Gleichzeitig zum Saisonstart wurde auch die neue Fotoausstellung im Café eröffnet. Bereits zum dritten Mal hatte das Gesellschaftshaus einen Fotowettbewerb ausgeschrieben. Dieses Mal haben sich Fotografen mit dem Thema Drei Fotos erzählen eine Geschichte″ auseinandergesetzt. Nun erzählen die Bilder 14 Geschichten. Manches erklärt sich auf den ersten Blick, manchmal muss man genauer hinschauen″, erläuterte Sarah Ramlow die Ausstellung. In jedem Fall regen die Bilderserien die Kommunikation im Café an. Bis zum Ende der Saison werden die Fotos im Café zu sehen sein.

Abenteuer-Rucksack

Wer ein kleines Abenteuer mit einem Blick in längst vergangene Zeiten erleben will, kann sich im Piesberger Gesellschaftshaus den Fossilien-Abenteuer-Rucksack ausleihen. Für einen symbolischen Euro stellt das Gesellschaftshaus einen Rucksack mit Hammer, Handschuh und Schutzbrille zur Verfügung. So ausgestattet, geht es für die Abenteurer auf den Piesberg zur Felsrippe.

Dort laden die Arbeiter des Steinbruchs die nicht benötigten Schiefersteine ab. In ihnen finden sich oft Fossilien aus dem Carbon, einer fernen Zeit der langen Erdgeschichte. Am Sonntag zeigte Wedemeyer einen versteinerten Farn, der erst vor einigen Tagen gefunden wurde und schon mehr als 300 Millionen Jahre alt ist. Einen Fahrservice zum Gipfel bietet das Piesberger Gesellschaftshaus übrigens bewusst nicht an. Das ist nicht Disney-Land″, sagte Wedemeyer. Die Kinder sollten auch lernen, Grenzen zu überwinden. Mit dem Gipfel des Piesberges habe man aber immer den Zielpunkt vor Augen.

Mehr erleben: regionale Termine auf noz.de/ veranstaltungen

Bildtext:
Ab sofort ist sonntags wieder das Café im Piesberger Gesellschaftshaus geöffnet und lädt Wanderer, Ausflügler und Radler zur Pause ein. Foto: Robert Schäfer Ab sofort ist sonntags wieder das Café im Piesberger Gesellschaftshaus geöffnet und lädt Wanderer, Ausflügler und Radler zur Pause ein.

Foto:
Robert Schäfer
Autor:
Robert Schäfer


Anfang der Liste Ende der Liste