User Online: 1 | Timeout: 20:47Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Neue Wirte, neuer Termin, altbekannte Lieder
Zwischenüberschrift:
Seniorennachmittag in der „Deutschen Scholle″
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Auf Einladung des Kleingärtnervereins Deutsche Scholle″ ließen sich Gäste aus dem Bischof-Lilje-Altenzentrum mit Kaffee, Kuchen und Musik verwöhnen.

Blumentöpfe mit bunten Frühblühern, gelbe Servietten und hellgrüne Tischläufer: Es ist unübersehbar Frühling im Vereinslokal des Kleingärtnervereins Deutsche Scholle″ im Stadtteil Wüste. Auf Einladung des Vereins ließen sich dort am Donnerstag 85 Senioren vom benachbarten Bischof-Lilje-Altenzentrum mit Kaffee, Kuchen und leckeren Torten verwöhnen.

Dieser traditionelle Seniorennachmittag findet eigentlich im September statt, musste diesmal jedoch auf den März verschoben werden. Der Stimmung tat das keinen Abbruch. Pünktlich um 15 Uhr begrüßte Emil Zuleia, erster Vorsitzender der Deutschen Scholle″, die Gäste. Zudem stellte er David Mason und Lizzy Steel als neue Vereinswirte vor, die das Lokal am 1. März übernommen hatten und den Kaffee stifteten. Für Bedienung und Versorgung mit Kuchen, Torten und Getränken waren Damen des Kleingärtnervereins zuständig, die Organisation lag in den Händen von Margret Schmidt aus dem Festausschuss.

Kleingärtner-Urgestein Dieter Krause haute in seiner Funktion als Hausmusiker Der Notenmuffel″ in die Tasten und animierte mit beliebten Melodien wie An der schönen blauen Donau″ zum Mitklatschen und Schunkeln. Passend zur Jahreszeit forderte Diakonin Lisa Neumann von St. Katharinen mit dem Lied Jetzt fängt das schöne Frühjahr an″ zum Mitsingen auf.

Umbenennung

Als Ort der Begegnung und Geselligkeit hat sich das Vereinslokal auch unter neuer Leitung einmal mehr bewährt und soll zudem bald offiziell in Die Scholle″ umbenannt werden.

Der nächste Seniorennachmittag des Kleingärtnervereins findet wie gewohnt im kommenden September statt.

Bildergalerie
auf www.noz.de

Bildtetxt:
Rund 85 Senioren folgten der Einladung des Kleingärtnervereins Deutsche Scholle″zum Seniorennachmittag.

Foto:
David Ebener
Autor:
ubk


Anfang der Liste Ende der Liste