User Online: 1 | Timeout: 03:28Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Diakonie betreibt weiter den Erstaufnahme-Standort in Osnabrück
Zwischenüberschrift:
Innenminister Pistorius: Freue mich auf Fortsetzung der Zusammenarbeit
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Die Diakonie Osnabrück wird für die Landesaufnahmebehörde Niedersachsen auch künftig den Erstaufnahmestandort für Flüchtlinge am Natruper Holz betreiben. Das Land Niedersachsen hat ihr nach Angaben des Innenministeriums den Zuschlag erteilt. Wir arbeiten seit zwei Jahren sehr erfolgreich und vertrauensvoll zusammen. Darum freue ich mich, dass diese Zusammenarbeit so weitergehen kann″, sagte Minister Boris Pistorius (SPD) am Freitag in Hannover.

Die Diakonie unterstütze das Land zunächst für zwei weitere Jahre bei der Unterbringung, Versorgung und Betreuung von Asylsuchenden. Danach müsse der Betreibervertrag neu ausgeschrieben werden. Der Geschäftsführer des Diakonischen Werkes in Stadt und Landkreis Osnabrück, Hinrich Haake, sagte, er freue sich vor allem für die Mitarbeiter. Sie erbringen hier eine großartige Leistung und haben jetzt eine Perspektive für ihre Arbeit.″ Dass die Diakonie den Zuschlag erhalten habe, sei eine Bestätigung für das inhaltliche Konzept bei der Betreuung von Asylbegehrenden.

Neben der Unterbringung und Versorgung der Flüchtlinge arbeiteten die Behörde und die Diakonie auch in der Sozialarbeit, der medizinischen Versorgung und Kinderbetreuung eng zusammen, hieß es. Aufgabe des Betreibers sei auch die Betreuung der vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter, die sich um die Kleiderkammer, die Freizeitgestaltung und die Vermittlung der deutschen Sprache kümmerten.

Bildtext:

Innenminister Pistorius: Freue mich auf Fortsetzung der Zusammenarbeit
Autor:
epd


Anfang der Liste Ende der Liste