User Online: 1 | Timeout: 19:14Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Hafen „wichtiger Standortfaktor für Region″
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
EU-Koordinatorin Trautmann spricht von Drehscheibe mit gesamteuropäischer Bedeutung

Die EU-Koordinatorin für den Nord-Ostsee-Korridor des transeuropäischen Verkehrsnetzes, Catherine Trautmann, hat sich aus erster Hand ein Bild von der Leistungsfähigkeit des Osnabrücker Hafens gemacht.

pm Osnabrück. Den Besuch Trautmanns, die einer Einladung des CDU-Europaabgeordneten Jens Gieseke gefolgt war, nutzten Oberbürgermeister Wolfgang Griesert und der für Verkehr und Hafen verantwortliche Stadtwerke-Vorstand Stephan Rolfes, um die Rolle des Osnabrücker Hafens für die Stadt und die Region zu verdeutlichen.

Griesert freute sich über den Besuch aus Brüssel: Der Osnabrücker Hafen ist mit seinen Potenzialen, wie zum Beispiel im Bereich der kombinierten Güterverkehre, ein gewichtiger Standortfaktor für die Region. Der Besuch zeigt, dass sich die Investitionen der vergangenen Jahre in und um den Hafen gelohnt haben.″

Der Osnabrücker Hafen und die umliegenden Verkehrswege zu Land und zu Wasser sind Teile eines sogenannten Kernnetzkorridors (Hannover–Osnabrück– Hengelo–Utrecht) des transeuropäischen Verkehrsnetzes. Über den Stichkanal ist die Hasestadt an den Mittellandkanal und damit an das europäische Wasserstraßennetz angeschlossen″, so Griesert weiter, nun gilt es, diesen Standort durch den Ausbau des Stichkanals Osnabrück samt Schleusen zukunftssicher zu machen.″

Das transeuropäische Verkehrsnetz TEN-T hat das Ziel, die Binnenmärkte der EU-Mitgliedstaaten stärker zu vereinen. Die Europäische Union fördert mit TEN-T gezielt den Ausbau von Straßen, Bahnstrecken und Wasserstraßen. Die Funktion des TEN-T ist mit dem des deutschen Bundesverkehrswegeplans vergleichbar. So sollen auf europäischer Ebene wichtige Verkehrsverbindungen identifiziert und gezielt durch Ausbaumaßnahmen gestärkt werden. Der Mittellandkanal ist ein wichtiger Bestandteil der Ost-West-Achse des multimodalen Nordsee-Ostsee-Korridors″, so EU-Koordinatorin Trautmann. Mit der gleichzeitigen Anbindung an die Schiene kann der Hafen als Drehscheibe einen Beitrag zur Entwicklung eines umweltfreundlicheren Transportsystems leisten, was von gesamteuropäischer Bedeutung ist.″
Autor:
pm


Anfang der Liste Ende der Liste